Newsletter | Juli | 2018 
Banner Newsletter mit Logo
Liebe Leserinnen und Leser,
 
das ZD.B ist in diesem Jahr Mitorganisator des European Energy Labs 2030 mit dem Motto: "Schluss mit Buzzwords, Sprint in die digitale Energiezukunft!". Schauen Sie sich das Video mit den Zwischenergebnissen an, das beim Wirtschaftstag in Berlin der Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem Bundeskanzler Sebastian Kurz vorgestellt wurde.
 
Das ZD.B bietet als Netzwerk-, Kooperations- und Gründungsplattform immer vielfältige Möglichkeiten, sich mit Ideen und Projekten zu engagieren. Das sind aktuell der "ZD. B Promotionspreis", die Auschreibung "KI-Autonome Mobilität" und der Schülerwettbewerb "Me and my data". Außerdem besteht noch die Chance, an unserem Wettbewerb "Energie Start-up Bayern 2018" teilzunehmen. Mehr dazu und zu vielen weiteren Themen aus dem ZD.B Netzwerk erfahren Sie in unserem Juli-Newsletter.
 
Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!
 
Beste Grüße
 
Prof. Dr. Dr. h.c. Manfred Broy
Gründungspräsident und wissenschaftlicher Geschäftsführer
 
Dr. Holger Wittges
Operativer Geschäftsführer
 
INHALTE
Aktuelles am ZD. B
Neuer ZD. B Mitarbeiter für die Initiative Entrepreneurship-Ausbildung
Europäische Forschungsprojekt EASY-RES
European Energy Lab 2030
Digitale Transformation in der Ernährungswirtschaft
Bewertungsportale als zuverlässige Orientierung?
Datenbank für Industrie 4. 0
Ausschreibungen / Wettbewerbe
Wettbewerb "Energie Start-up Bayern"
ZD. B Promotionspreis
Ausschreibung "KI-Autonome Mobilität"
Schülerwettbewerb "Me and my data“
Veranstaltungen
Gesundheit und Medizin – Chancen für Bayern
Sicher unterwegs ohne Fahrer
think. beta18 – Die Digitalkonferenz
Disruption 2018 – Enabling the Digital Revolution
Save the Date: Methodik der Digitalen Geschäftsmodelle
 
Aktuelles am ZD.B
Neuer ZD.B Mitarbeiter für die Initiative Entrepreneurship-Ausbildung an Hochschulen
Markus Metz arbeitet als neuer Referent innerhalb der Initiative der Gründungsförderung und verantwortet den Bereich der Entrepreneurship-Ausbildung an den Hochschulen. Kern seiner Tätigkeit ist dabei die Unterstützung und Vernetzung der geförderten Hochschulen. In seinem ersten Projekt hat Markus Metz zusammen mit Dr. Marouane Sayih im Mai und Juni die geförderten Hochschulen vor Ort besucht, sich über den aktuellen Stand der Maßnahmen informiert und in konstruktiven Gesprächen mit den jeweiligen Gesprächspartnern Unterstützungs- und Vernetzungsbedarfe diskutiert. In der Folge wird im Herbst 2018 eine offizielle Kick-off-Veranstaltung mit Vertretern der Hochschulen und des Zentrum Digitalisierung.Bayern stattfinden, um die weitere Zusammenarbeit zu gestalten.
 
Weiterlesen. . . 
 
Das ZD.B sucht Sparringspartner für das Europäische Forschungsprojekt EASY-RES
Wie schaffen wir 100% erneuerbare Energien in Europa? Und wie bleibt das Stromnetz in Zukunft trotzdem stabil? Daran arbeitet das ZD.B im europäischen Verbundprojekt EASY-RES mit zehn Partnern aus sechs Ländern seit März 2018. Das 40-monatige Projekt strebt an, diese Ziele durch eine smarte überregionale Verknüpfung verschiedener Stromnetze und durch neue Formen von Systemdienstleistungen zu erreichen.
 
Die ZD.B Themenplattform Energie sucht den Austausch mit Partnern z.B. aus den Bereichen Stadtwerke, Stromnetzbetreiber, Anlagenbetreiber, Hersteller, Investoren und kommunale Akteure.
 
Weiterlesen. . . 
 
European Energy Lab 2030: Schluss mit Buzzwords, Sprint in die digitale Energiezukunft!
Was kann die Digitalisierung für das Energiesystem von morgen leisten? Welche Weichen muss die Politik jetzt stellen, damit sich die besten und effizientesten Lösungen durchsetzen und breite Innovationsprozesse ausgelöst werden? Ziel der innovativen Denkfabrik ist es, Handlungsfelder und Konzepte für einen innovativen Energiemarkt in Europa zu erarbeiten. Am 19. September werden die in den drei Stationen München, Berlin und Wien erarbeiteten Ergebnisse dem Vizepräsidenten der EU-Kommission, Maroš Šefčovič, in der bayerischen Vertretung in Brüssel übergeben. Die ZD.B Themenplattform Energie ist Kernpartner und Mitorganisator des Energy Labs.
 
Weiterlesen. . . 
Videos. . . 
 
Digitale Transformation in der Ernährungswirtschaft
Digitalisierung ist das zentrale Thema in unserer Gesellschaft – sowohl in der Arbeitswelt als auch im Privatleben. Die „Global Player“ sind bereits zu großen Teilen automatisiert und digital vernetzt. Was lässt sich daraus lernen und wie setzen die klein- und mittelständischen Firmen der Ernährungswirtschaft das Thema um? Es beginnt bei der Wichtigkeit von Daten für die transparente Rückverfolgbarkeit der Produkte zum Feld bzw. Stall bis hin zum zielgerichteten smarten Marketing für neue Kundengruppen. Die Veranstaltung "Digitale Transformation in der Ernährungswirtschaft" am 18. September zeigt, wie sich Prozesse unter anderem mit Sensoren, Daten und Automatisierung vereinfachen lassen.
 
Weiterlesen. . . 
 
Bieten Bewertungsportale Vebrauchern zuverlässige Orientierung? - Studie und Diskussion
Online-Bewertungen sind für viele Verbraucher ein wichtiger Entscheidungsfaktor beim Einkaufen im Internet. Doch hilfreich sind sie nur, wenn sie auch die echte Benutzermeinung widerspiegeln. Die Verbraucherzentrale Bayern hat im Rahmen des Marktwächter-Projekts “Digitale Welt” die Bewertungen auf den Portalen untersucht. Die Ergebnisse der Studie werden in einer Kooperationsveranstaltung von Verbraucherzentrale Bayern und dem Projekt Verbraucherbelange am ZD.B am 17. Juli 2018 vorgestellt. Informieren Sie sich und diskutieren Sie mit uns, wie der Markt mit Online-Bewertungen für Verbraucher transparenter werden kann.
 
Weiterlesen. . . 
 
Datenbank für Industrie 4.0
Die bundesdeutsche Plattform Industrie 4.0 in Berlin betreibt zwei vielbeachtete Datenbanken in Form eines Kompasses und einer Landkarte. Durch den Kompass erhalten Sie einen guten Überblick über das deutschlandweite Industrie 4.0-Angebot in Form von Workshops, Veranstaltungen, Testzentren oder Publikationen. Auf der Landkarte ist dargestellt, wo Industrie 4.0 schon heute in der Praxis in Deutschland gelebt wird. Sie haben in Ihrem Unternehmen eine Industrie 4.0-Lösung eingesetzt und möchten Ihr Beispiel gerne auf der Landkarte sehen und so auch Ihre Sichtbarkeit erhöhen? Dann lassen Sie sich in die Landkarte eintragen. 
 
Weiterlesen. . . 
 
Ausschreibungen / Wettbewerbe
Wettbewerb "Energie Start-up Bayern 2018"
Der Wettbewerb Energie Start-up Bayern ist eine neuartige Initiative, um innovative Start-ups aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz mit Bezug zur Energiezukunft Bayerns zu fördern und diese direkt in die Energiebranche zu vernetzen. Im Fokus stehen die Themen Digitalisierung, Sektorkopplung und Energiespeicher. Darüber hinaus sind aber alle Konzepte, die zu einer sicheren, bezahlbaren und nachhaltigen Energieversorgung beitragen, interessant. Die drei besten Start-ups dürfen sich offiziell als Energie Start-up Bayern bezeichnen und werden im Rahmen des Bayerischen Energiepreises 2018 gekürt.
 
Einreichungen bis zum 15. August 2018
 
Jetzt bewerben. . . 
 
ZD.B Promotionspreis
Zur Auszeichnung herausragender Promotionsarbeiten mit einem für die Digitalisierung bedeutenden technisch, wirtschaftlich oder gesellschaftlich relevanten Fokus verleiht das ZD.B jährlich einen Promotionspreis. Dieser Promotionspreis ist mit einem Preisgeld dotiert und wird an ausgewählte Doktorandinnen und Doktoranden vergeben, die innerhalb der letzten zwei Jahre ihre Promotion an einer staatlichen bayerischen Hochschule abgeschlossen haben.
 
Einreichungen bis zum 31. August 2018
 
Jetzt bewerben. . . 
 
Ausschreibung "KI-Autonome Mobilität“ im Rahmen des Masterplans Bayern Digital II
Fahrzeuge entwickeln sich zu mobilen digitalen Plattformen, die untereinander und mit der Umwelt Daten austauschen. Die intelligente Nutzung dieser Daten wird zum Erfolgsfaktor für intermodale Mobilitätskonzepte, komplexe Logistiksysteme oder Assistenzsysteme. Mit der Initiative "Künstliche Intelligenz – Autonome Mobilität" fördert das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Energie und Technologie (StMWi) Innovationen auf den Gebieten Künstliche Intelligenz (KI) und Data-Science in Anwendungsbereichen wie Mobilität oder Logistik.
 
Einreichungen bis zum 15. September 2018
 
Jetzt bewerben. . . 
 
Schülerwettbewerb "Me and my data“
Für die “Digital Natives“ ist das Internet ein digitales Zuhause, wo sie Freunde treffen, sich über aktuelle Ereignisse informieren oder ihre Lieblingsmusik hören. Dabei entsteht eine Menge an Daten – aber was passiert eigentlich damit und wer nutzt diese Daten? Um Jugendliche auf das Thema Data Privacy aufmerksam zu machen, schreiben die Themenplattformen Digitalisierung in Bildung, Wissenschaft und Kultur, Cybersecurity und das ZD.B-Projekt Verbraucherbelange den Wettbewerb „Me and my data“ aus. Schülerinnen/Schüler der 7.-10. Jahrgangsstufe entwickeln eine innovative Idee, um Gleichaltrige auf die eigenen Datenspuren im Internet aufmerksam zu machen und setzen diese in selbstgewähltem Format um. Die drei besten Vorschläge werden prämiert.
 
Einreichungen bis zum 28. Februar 2019
 
Jetzt bewerben. . . 
 
Veranstaltungen
Gesundheit und Medizin – Chancen für Bayern
Mo, 16.07.2018 
 
Auf dem diesjährigen Kongress wird die vbw Studie Gesundheit und Medizin – Herausforderungen und Chancen vorgestellt. Sie zeigt die zentralen Entwicklungen im Gesundheitssystem auf, benennt Chancen und Potenziale neuer Technologien und verdeutlicht die Bedeutung der Gesundheitswirtschaft für den Standort Bayern.
 
Weiterlesen. . . 
 
Jetz anmelden
 
Sicher unterwegs ohne Fahrer
Mi, 18.07.2018 
 
Die Entwicklung autonomer Fahrzeuge schreitet voran, eines der zentralen Themen ist dabei die Frage nach der Sicherheit der Fahrzeuge. Wie kann beispielsweise das Risiko eines Hackerangriffs minimiert werden, wie kann das Risiko eines Verkehrsunfalls reduziert werden? Experten aus der Automobil- und IT-Security-Branche werden die Thematik aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchten.
 
Weiterlesen. . . 
 
Jetz anmelden
 
think.beta18 – Die Digitalkonferenz
Di, 16.10.2018 
 
Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) lädt ein zur think.beta18 – der neuen Leitkonferenz für digitale Transformation. Schwerpunkte sind datenbasierte Geschäftsmodelle, Künstliche Intelligenz sowie Blockchain & Smart Contracts.
 
Weiterlesen. . . 
 
Jetzt anmelden
 
Disruption 2018 – Enabling the Digital Revolution
Di, 23.10.2018 
 
Das Schwungrad der digitalen Disruption dreht sich immer weiter. Innovative Digitalkonzerne, visionäre Start-ups und Hidden Champions werden auf der diesjährigen Disruptions-Konferenz daten- und algorithmenbasierte Produkte und Services vorstellen und über Strategien zur Disruption bestehender Geschäftsmodelle und tradierter Wertschöpfungsstrukturen diskutieren.
 
Weiterlesen. . . 
 
Jetzt anmelden
 
Save the Date: Methodik der Digitalen Geschäftsmodelle
Mi, 24.10.2018 
 
Die Doppelplattform Digital Production & Engineering mit ihrem Arbeitskreis „Methodik der Digitalen Geschäftsmodelle“ fasst die erarbeiteten Ergebnisse zusammen und wird diese im Rahmen einer Veranstaltung mit einigen Unternehmen aus Bayern in einem neuen und interaktiven Format validieren.
 
Weiterlesen. . . 
 

 
Gefällt Ihnen unser Newsletter? Jetzt Weiterempfehlen
Jetzt zum Newsletter anmelden
Facebook
Twitter