Strom ist eine notwendige Voraussetzung für unser modernes Leben. Die Versorgungssicherheit ist in Deutschland eines der zentralen energiepolitischen Ziele. Im internationalen Vergleich ist die deutsche Stromversorgung sehr zuverlässig.Dennoch können Stromausfälle jederzeit vorkommen. Ein Ausfall kann weniger als eine Sekunde dauern, aber in komplexen Situationen auch mehrere Tage. Gründe für Stromausfälle können Bauarbeiten, Witterungsbedingungen, technische Defekte und Instabilität im Verbundnetz sein. Aber auch potenzielle Gefahren von Cyberangriffen im Energiesektor rücken zunehmend in den Fokus.

Was passiert beim Blackout? Wie hoch ist die Gefährdung moderner Gesellschaften? Wie sind Netzbetreiber darauf vorbereitet? Welche Folgen ergeben sich für THW, Feuerwehr und Katastrophenschutz?

Vor diesem Hintergrund veranstalten das Regensburg Center of Energy and Resources (RCER) der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg), die Industrie- und Handelskammer Regensburg für Oberpfalz / Kelheimund das Ostbayerische Technologie-Transfer-Institut (OTTI) e. V. am 8. und 9. März 2017 den „3. Regensburger Energiekongress – Fokus: Blackout“.

Neben zahlreichen Vorträgen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine interessante Begleitausstellung namhafter Firmen und Institutionen sowie eine Podiumsdiskussion und ein abwechslungsreiches Begleitprogramm.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.energiekongress-regensburg.de.

Über Ihre Teilnahme freuen wir uns

Flyer_Energiekongress