MAN Hackathon

Erster Hackathon der MAN Truck & BUS SE

Karlsfeld, 05.-07. Dezember 2019

Unter dem Stichwort „Coding The New“ veranstaltete die MAN Truck & Bus SE vom 5-7.12.2019 mit der Unterstützung des Zentrum Digitalisierung.Bayern, Microsoft Deutschland, futurice und accenture einen dreitätigen Hackathon. 23 internationale Teams aus ca. 150 Teilnehmer*innen gingen an den Start, um mithilfe von bereitgestellten Daten innovative Lösungen für aktuelle Herausforderungen der Gütertransportindustrie zu erarbeiten. Dabei galt es, eine der folgenden Challenges zu bearbeiten: a) Hack the electric future! b) Empower the digital transport ecosystem! c) Improve road safety & operations! Um ein möglichst konzentriertes Arbeiten bis in die späten Abendstunden hinein zu ermöglichen, wurden die Hacker*innen rund um die Uhr von Foodtrucks mit Brainfood und koffeinhaltigen Getränken versorgt. Für geistige Nahrung und Inspiration sorgten Panel-Sessions und Vorträge der Veranstaltungspartner. Eine Nikolausparty am Freitagabend rundete das Programm ab.

Aus den 23 Teams wurden sechs ausgewählt, die ihre Projekte vor einer Experten-Jury pitchen durften. Zudem wurde ein Lucky Loser Team auserkoren, das sich über einen Gutschein für ein Fahrsicherheitstraining freuen darf. Am meisten wussten die Teams „Blue“, „Nickelhack“ und „Flying.Dox“ zu überzeugen. Während sich die Ideen von Blue und Flying.Dox auf Predictive Maintenance fokussierten, erarbeitete das Team Nickelhack einen innovativen Ansatz für Paketzustellungen, der das Verkehrsaufkommen in verdichteten Innenstädten reduzieren und Kund*innen eine individuell abgestimmte Paketzustellung ermöglichen soll. Die ausgezeichneten Teams wurden mit Geldpreis in Höhe von bis zu 3000€ prämiert.

Bilder: Alexandra Beier /// MAN Truck & Bus SE