Zentrum Digitalisierung.Bayern
Zentrum Digitalisierung.Bayern
Mobility Innovation Competition @ Campus
Competition 2017
Übersicht

Der Wettbewerb

Der Mobility Innovation Competition @ Campus (MICC) richtete sich in 2019 an Studententeams aus Bayern, die an einer Geschäftsidee zu Themen der automatisierten und vernetzten Mobilität arbeiten mochten. Die Herausforderung des Wettbewerbs lag darin, für Fragen aus den Bereichen Mobilitätsangebote, Crowd Data Sourcing und Begleitdienste innovative Lösungen zu finden. Die zweite MICC-Ausgabe fand von März bis Juli 2019 statt.

The Mobility Innovation Competition @ Campus (MICC) 2019 addressed Bavarian student teams keen to work on a business project in the field of Automated and Connected Mobility. The challenge lay in finding an innovative solution for problems concerning Mobility Offers, Crowd Data Sourcing, and Assistance Services. The first MICC edition took place from March to July 2019.

Preisverleihung

Am 25. Juli 2019 ging der Mobility
Innovation Competition @ Campus
in München zu Ende.
Lerne die Gewinner kennen!

WEITERLESEN

Preisverleihung

Mobility Innovation Competition @ Campus

Am 25. Juli 2019 kam die Mobility Innovation Competition @ Campus in München zu Ende. Lerne die Gewinner kennen!

WEITERLESEN

Die Teams

Alpinia Motorcycles

Das vom Team Alpinia Motorcycles entwickelte Elektromotorrad will die Faszination der Elektromobilität auf die Straße bringen. In der Entwicklung wird der Fokus auf eine innovative Batterietechnologie gesetzt, die eine hohe Reichweite von 180 km (nach WMTC) und eine Schnellladefunktion von 14 Minuten (0 – 80 %) ermöglicht.

Andreas Pfanzelt

Pia Schaurer

Michael Schaurer

Peter Jaschke

City Level On-demand Delivery Services (CLODS)

CLODS zielt darauf ab, in Städten die Zustellung auf der letzten Meile zu verbessern. Die Plattform bringt Auftraggeber und Boten durch eine App zusammen. Kuriere sind neben Privatpersonen auch Paketservices, Car-Sharing Vermittler und ÖPNV. Ziel ist es, mit Crowdshipping den bestehenden Mobilitätsmarkt zu nutzen und die Zustellung auf der letzten Meile grüner zu gestalten.

Santhanakrishnan Narayanan

Mahalakshmi Sabanayagam

Technische Hochschule München

DeepGuardian

In Apotheken sind häufig Medikamente nicht verfügbar, der Kunde dadurch gezwungen, ein weiteres Mal zu kommen. Ein unbefriedigendes Ergebnis für Kunde und Apotheker. Lamiloo löst dieses Problem durch eine nachhaltige Logistiklösung: Dank einer digitalen Anbindung der Apotheken sowie eine zentral gesteuerte Radkurierflotte können Kunden noch am selben Tag beliefert werden.

Adrian Krüger

Timo Freiesleben

Daniel Huber

Luis Hillebrand

Lamiloo

In Apotheken sind häufig Medikamente nicht verfügbar, der Kunde dadurch gezwungen, ein weiteres Mal zu kommen. Ein unbefriedigendes Ergebnis für Kunde und Apotheker. Lamiloo löst dieses Problem durch eine nachhaltige Logistiklösung: Dank einer digitalen Anbindung der Apotheken sowie eine zentral gesteuerte Radkurierflotte können Kunden noch am selben Tag beliefert werden.

David Heid

Alexander Bätz

Carsharing im ländlichen Raum (LEMI)

Das Team von LEMI entwickelt eine Plattform mit der Autohäuser im ländlichen Raum zu Mobilitätsdienstleistern werden: Sie bieten ihre Neu- und Gebrauchtwagen als Carsharing Fahrzeuge an. Nutzer können über eine App unabhängig von den Öffnungszeiten Autos reservieren, anmieten und öffnen. Ländlichen Gemeinden bietet sich so die Möglichkeit ihr Mobilitätsangebot zu erweitern. Mehr Infos unter: www.lemi-app.de

Elias Margieh

Andrés Londoño

Lukas App

Bei der Lukas App handelt es sich um eine Applikation für Stundenplan basierte Fahrgemeinschaften für Studierende. Dafür greift Lukas App auf bereits bestehende Daten zurück wie die digitalen Stundenpläne der Studierenden, kombiniert sie mit dem Wohnort der Studierenden und generiert so mögliche Fahrgemeinschaften.

Carsten Lehnerts

Maximilian Götz

Mobilität auf Knopfdruck

Senioren nutzen keine digitalen Mobilitätsangebote. Ihnen dies ganz einfach per Knopfdruck zu ermöglichen: Das ist die Idee des Teams. Dafür braucht der Nutzer nur den Knopf eines vom Team entwickelten Dashbutton-ähnlichen Geräts zu drücken. Die Anfrage an den Mobilitätsdienstleister startet, und der Fahrgast erhält Feedback auf dem Display des Geräts über seine Abholung.

Balázs Ngay

Niels Schubert

Yannick Busch

Q-Less

Das Team von Q-Less zielt darauf ab, die Ladesituation von Elektroautos zu verbessern. Ihre Idee eines Induktions-Ladesystems soll die Ladeinfrastruktur effizienter auslasten und den öffentlichen Parkraum besser nutzen. Durch ein innovatives Schienen-Ladesystem, die digitale Vernetzung der Ladestation mit dem Fahrzeug und die App für Nutzer wird der Ladeprozess enorm vereinfacht.

Christof Pfundstein

Teresa Gött

Benjamin Best

Johannes Zimmer

Natalie Brauch

Technische Universität München

University as a Mobility Service

Durch die Verteilung der Universität Erlangen-Nürnberg auf mehrere Städte müssen Studierende und Mitarbeiter der Universität regelmäßig pendeln. Ein universitätsinterner Shuttle-Service soll hier eine flexible und simple Lösung bieten. Gebucht wird über die App der Universität, in die ein Add-On-Icon für den Mobilitätsservice integriert wird.

Julian Hertzler

Finn Jarmatz

Inan Kaydul

FAU Erlangen-Nürnberg

Ansprechpartner

Dr. Mara Cole
Koordinatorin der
Themenpattform Vernetzte Mobilität
E  Mara.Cole[at]zd-b.de
T  +49 89 248807130

E-MAIL SCHREIBEN

Vernetzte Mobilität

Die ZD.B.-Themenplattform Vernetzte
Mobilität 
bringt Wissenschaft und
Wirtschaft zusammen, um die
Digitalisierung im bayerischen
Mobilitätssektor voranzutreiben.

WEITERLESEN

Soziale Netzwerke

Möchtest Du mehr über Digitalisierung
in Bayern
wissen? Dann abonniere
unsere Kanäle und halte Dich am
Laufenden über neue Events, Projekte
und Ausschreibungen des ZD.B!

Ansprechpartner

Dr. Mara Cole
Koordinatorin der
Themenpattform Vernetzte Mobilität
E  Mara.Cole[at]zd-b.de
T  +49 89 248807130

E-MAIL SCHREIBEN

Soziale Netzwerke

Möchtest Du mehr über die Digitalisierung in Bayern wissen? Dann abonniere unsere Kanäle und halte Dich am Laufenden über neue Events, Projekte und Ausschreibungen des ZD.B!

Ansprechpartner

Dr. Mara Cole
Koordinatorin der
Themenpattform Vernetzte Mobilität
E  Mara.Cole[at]zd-b.de
T  +49 89 248807130

E-MAIL SCHREIBEN

Soziale Netzwerke

Möchtest Du mehr über die Digitalisierung in Bayern wissen? Dann abonniere unsere Kanäle und halte Dich am Laufenden über neue Events, Projekte und Ausschreibungen des ZD.B!

Zentrum Digitalisierung.Bayern
Lichtenbergstraße 8
85748 Garching
+49 (0) 89 248807 – 100
info[at]zd-b.de
zentrum-digitalisierung.bayern

Impressum

Zentrum Digitalisierung.Bayern
Lichtenbergstraße 8
85748 Garching
+49 (0) 89 248807 – 100
info[at]zd-b.de
zentrum-digitalisierung.bayern

Impressum