Nachberichte2020-03-03T08:14:21+01:00

NACHBERICHTE

New Work Symposium 2020 – Bildung und Weiterbildung für den digitalen Wandel

Aschaffenburg, 12. März 2020. Welche Voraussetzungen sollten modulare Weiterbildungen erfüllen, um den Anforderungen der Arbeitswelt der Zukunft gerecht zu werden? Können entsprechende Angebote den Fachkräftemangel und den Rekrutierungswettbewerb entschärfen? Welche Rahmenbedingungen sind aus Sicht der Unternehmen wichtig, welche aus der Perspektive der Mitarbeitenden? Diese Fragen standen im Zentrum des New Work Symposiums, zu dem die Technische Hochschule Aschaffenburg in Zusammenarbeit mit dem Zentrum Digitalisierung.Bayern am 12. März 2020 einlud.

17.03.2020|

1. Workshop des Corporate Digital Responsibility-Labs

München, 10. März 2020. Anknüpfend an die Auftaktveranstaltung im vergangenen Oktober fand nun der 1. Workshop des Corporate Digital Responsibility Labs (kurz: CDR-Lab) am ZD.B in Garching statt. Angeleitet durch die Münchner Beratung dimension2 entwickelten Unternehmensvertreter*innen aus verschiedensten Branchen konkrete Projektideen zur Operationalisierung von CDR. Unterstützt wird das CDR-Lab von der Themenplattform Verbraucherbelange des ZD.B.

10.03.2020|

Jugend Hackt München: Code and Culture

München, 6 bis 8. März 2020. Das Hackathon-Event Jugend Hackt in München hatte den Themenschwerpunkt Code and Culture: Kulturthemen wurden in den Fokus gestellt und vorab als Anregung die Datensets von Coding da Vinci Süd vorgestellt. 3 Tage lang programmierten und entwickelten 41 Jugendliche interessante Projekte.

08.03.2020|

2. Netzwerk-Treffen der Themenplattform Smart Cities and Regions

Anfang März war es wieder so weit: Die Themenplattform Smart Cities and Regions des Zentrum Digitalisierung.Bayern veranstaltete zum zweiten Mal ihr Netzwerktreffen. Über 80 Vertreter der Kommunen, Unternehmen und Wissenschaft fanden sich in der Altstadt von Nürnberg ein um sich zum Thema zu informieren, auszutauschen und daran zu arbeiten Städte und Regionen in Bayern, mit Hilfe der Digitalisierung, lebenswerter zu machen.

05.03.2020|