News2018-06-04T14:09:34+00:00

News

Neue BMBF Förderrichtlinie: „Künstliche Intelligenz für IT-Sicherheit“

Gegenstand der Förderung ist die Erforschung und Entwicklung neuer IT-Sicherheitslösungen basierend auf Verfahren der KI. Die Lösungen und Verfahren sollen so gestaltet werden, dass sie möglichst intuitiv benutzbar sind und in verschiedenen Anwendungskontexten Einsatz finden können. Einreichungen sind bis 29. März möglich.

Erfolgreiche Vernetzungsarbeit – Das innovative Storytelling-Projekt „Ich, Eisner!“

München, 14. Oktober 2018. Das neue digitale Storytelling-Projekt von Bayern 2 „Ich, Eisner!“ macht die packende Geschichte der Revolution in Bayern von 1918 hautnah erfahrbar. Nutzer bekommen Texte, Bilder, Videos und Sprachnachrichten von Kurt Eisner, dem Anführer der Revolution und ersten bayerischen Ministerpräsidenten, auf ihr Handy – quasi in Echtzeit, nur 100 Jahre später. Das Projekt funktioniert über die Messenger-Dienste WhatsApp und Insta, startet am 14. Oktober und läuft bis zum 26. Februar 2019, auf den Tag 100 Jahre nach Eisners Beerdigung. Der Einstieg in die Geschichte ist jederzeit möglich.

26.10.2018|0 Kommentare

Delegationsreise nach Montréal und Toronto vom 3. bis 8. Juni 2019 zum Thema Zukunft der Mobilität

Vom 3. bis 8. Juni 2019 bietet das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Energie und Technologie eine Delegationsreise nach Montréal und Toronto in Kanada an. Das Angebot richtet sich an Geschäftsführer und Vorstandsmitglieder bayerischer Unternehmen sowie Wissenschaftler aus den Bereichen Sustainable/Advanced/Digital Mobility, Elektromobilität, Robotics, Automobil, Bahntechnik, IoT, Big Data, Machine Learning, KI.

ZD.B Promotionspreis 2018 – Die Preisträger stehen fest!

Garching, 5. Oktober 2018. Das Expertengremium hat entschieden: Der ZD.B Promotionspreis 2018, der in diesem Jahr zum ersten Mal verliehen wird, geht an Dr. Hanna Schneider vom Institut für Informatik der Ludwig-Maximilians-Universität München. Mit ihrer Dissertation zum Thema „Designing for Empowerment – An Investigation and Critical Reflection“ konnte sich Frau Schneider gegen eine Vielzahl exzellenter Bewerberinnen und Bewerber aus ganz Bayern durchsetzen. Darüber hinaus dürfen sich zwei weitere Bewerber über Sonderpreise freuen.