Anmeldung zu unserem Newsletter

Anrede *
Titel
Vorname *
Nachname *
E-Mail *

Newsletter 21. Februar 2017

Liebe Leserinnen und Leser,

wenn sich Experten verschiedener Branchen zu einem Thema zurückziehen und intensiv diskutieren, dann finden sich neue Perspektiven – und am Ende stehen Ergebnisse, die ganz Bayern im Bereich der Digitalisierung voranbringen können. So geschehen beim ersten Digital Leadership Forum, in diversen Arbeitskreisen und Workshops. Diesen Ansatz verfolgt auch das energylab Bayern & Österreich.

Wir freuen uns, Ihnen von den erfolgreichen neuen Formaten des ZD.B berichten zu können und Ihnen einen Ausblick auf die kommenden Highlights zu geben.
Wir hoffen, dass Sie auch in diesem Newsletter Interessantes, Ideen und Inspiration für sich finden und würden uns freuen, den Dialog zur Digitalisierung gemeinsam mit Ihnen weiter zu führen.

Ihr ZD.B

Inhaltsübersicht

ZD.B News

  • Start des energylab Bayern und Österreich
  • Neue Publikation: „Digital Leadership Forum – Versicherung Digital“
  • Teilnehmer gesucht für die „Digital Product School“

ZD.B-Highlights im Februar und März

  • Arbeitskreise der Themenplattform Digitale Produktion
  • 6. März: Data and Information Security from the Perspective of the Financial Services Sector in München
  • 30. März: Workshop „Wege in die digitale Transformation – Fokus: Automobil-Zuliefererindustrie“

BICCnet Veranstaltungshinweise

  • 7.-8. März: Reise zum IT SUMMIT 2017 in Linz
  • 25.–26. April: 4th International B2B Software Days – The Future of Digital Business in Wien
  • 1.–5. Mai: Delegationsreise „Mobilität der Zukunft“ und „Digitale Wirtschaft“ nach Schweden und Norwegen
  • 16.–18. Mai: Delegationsreise unter Leitung von Herrn Staatssekretär Franz Josef Pschierer nach Wien

ZD.B News

Start des energylab Bayern & Österreich

Das energylab ist eine Initiative für Energie-Zukunftskonzepte für Bayern und Österreich. In Südostbayern hat sich dafür eine Kooperation aus namhaften Trägern zusammengeschlossen: das Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, der Verband der Bayerischen Wirtschaft, die Industrie- und Handelskammern, Bayern Innovativ, die Verbund AG, OMV, die Landratsämter Altötting, Traunstein, Berchtesgadener Land und Passau, die Regionalen Planungsverbände Landshut, Südostoberbayern und Donau-Wald, die Energieagentur Südostbayern, Siemens Österreich, der Industriellenvereinigung Österreich, die Energie- und Umweltagentur Niederösterreich und das Zentrum Digitalisierung.Bayern.

Mehrere Teams werden in intensiver Projektarbeit Lösungen und Prototypen diskutieren. Die Ergebnisse werden im Rahmen einer großen Abendveranstaltung mit hochrangigen Gästen am 11. Mai in Altötting präsentiert.

Neue Publikation: „Digital Leadership Forum – Versicherung Digital“

Das erste „Digital Leadership Forum“, das am 20. Oktober 2016 vom Zentrum Digitalisierung.Bayern zum Thema „Versicherung Digital“ im Allianz Forum München veranstaltet wurde, bot bedeutenden Experten aus Versicherungswirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft eine Diskussionsplattform zur Führung der Digitalisierung in der Versicherungswirtschaft. Ein von fünf ZD.B-Fellows federführend entwickeltes Arbeitspapier, das die Ergebnisse der Veranstaltung bündelt und als Basis weiterer Entwicklung dient, ist nun unter dem Titel „Digital Leadership Forum – Versicherung Digital“ erschienen. Der Bericht beleuchtet die Herausforderungen, die sich aus der fortschreitenden Digitalisierung für die Versicherungsbranche ergeben. Gleichzeitig werden Handlungsschritte aufgezeigt, die aus Sicht der Teilnehmer des Forums notwendig sind.

Ziel des Digital Leadership Forums ist es grundsätzlich, Denk- und Handlungsimpulse für die Umsetzung in Wirtschaft und Politik zu erarbeiten. Das Format soll in naher Zukunft in anderen Editionen fortgesetzt werden. Der Link zum Download wird in Kürze auf der Webseite publiziert.

Neue Publikation: „Digital Leadership Forum – Versicherung Digital“

Die „Digital Product School“ ist ein dreimonatiges Vollzeit-Trainingsprogramm, welches von unserem Partner UnternehmerTUM angeboten wird und in München stattfindet. Ziel ist es, die nächste Generation von digitalen Produktmachern zu fördern. Der Teilnehmerkreis besteht sowohl aus Talenten im universitären Umfeld, als auch aus Fachexperten von führenden Mobilitätsunternehmern – wie beispielsweise BMW, Audi und Daimler. Die Digital Product School ermöglicht es, gemeinsam Kundenprobleme zu lösen und Erfahrungen in der digitalen Produktentwicklung zu erlangen.

Aktuell werden Teilnehmer für den Batch#1 (Mai – Juli 2017) in den folgenden Bereichen gesucht: Product Management, Software Engineering, Interaction Design und Künstliche Intelligenz. Neben dem herausragenden Erlebnis des Programms werden den Teilnehmern eine finanzielle Unterstützung im Wert von 500 € pro Monat, Hilfe bei der Wohnungssuche in München und Zugang zur Münchner Technologie- und Start-up-Szene geboten.

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte hier bis zum 01. März 2017.

ZD.B-Highlights im Februar und März

Arbeitskreise der Themenplattform Digitale Produktion

Die Themenplattform Digitale Produktion organisiert verschiedene wiederkehrende Arbeitskreise und wird dadurch ihrem Anspruch, als Plattform zu wirken voll und ganz gerecht. Hier werden sämtliche Aspekte des Bereichs Industrie 4.0 abgedeckt. Alle Arbeitskreise versuchen autonom eigene Zielsetzungen zu erarbeiten. Dabei zeigt sich jetzt schon der Bedarf einer Quervernetzung der Kreise. Über 150 Repräsentanten aus Unternehmen und Forschungseinrichtungen haben sich bereits angemeldet. Die Arbeitskreise finden jeweils von 13.30 – 17.00 Uhr im gate Garching statt.

Termin- und Themenübersicht:

22.02.2017: Maschinen- und Anlagenbau, Mensch-Maschine- und Maschine-Maschine-Interface
08.03.2017: Interoperabilität und Standards
21.03.2017: Geschäftsmodelle
05.04.2017: Embedded/CPS
06.04.2017: luk, Cloud
27.04.2017: Ressourceneffizienz

Für Fragen und Anmeldungen wenden Sie sich bitte an: klaus.funk@zd-b.de

[Veranstaltung der Themenplattform Cybersecurity] 6. März: Data and Information Security from the Perspective of the Financial Services Sector in München

Das Sicherheitsnetzwerk München und die Australian Trade and Investment Commission laden am 6. März von 15.00 bis 18.30 Uhr zum ersten Deutsch-Australischen Sicherheitsforum ein.
In verschiedenen Vorträgen wird die Daten- und Informationssicherheit aus Perspektive des Finanzdienstleistungssektors beleuchtet.

Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

[Veranstaltung der Themenplattform Vernetzte Mobilität] 30. März: Workshop „Wege in die digitale Transformation – Fokus: Automobil-Zuliefererindustrie“ in Nürnberg

Die digitale Transformation verändert breite Geschäftsfelder, Wertschöpfungsketten, Geschäfts- und Produktionsprozesse, Produkte und Vertrieb. Was genau aber passiert dabei? In der Veranstaltung im März sollen diese Veränderungen genau beleuchtet werden – mit speziellem Fokus auf die Automobil-Zulieferer-Industrie.

Kurze Impulsvorträge und Best-Practice-Beispiele werden neue Perspektiven zum Thema ermöglichen und als Grundlage für intensive Diskussion dienen. Im zweiten Teil der Veranstaltung wird in kleineren Workshop-Gruppen diskutiert, wie ein neues digitales Produkt oder auch Geschäftsmodell für ein mittelständisches Unternehmen der Automobilzulieferindustrie nachhaltig gestaltet werden kann.

Details zu Veranstaltung und Anmeldung finden Sie hier.

BICCnet Veranstaltungshinweise

7.-8. März: Reise zum IT SUMMIT 2017 in Linz

Anlässlich des Jahresevents des IT-Clusters Österreich organisiert die Bayern Innovativ, Partner im Enterprise Europe Network (EEN), eine Reise nach Linz. Unter dem Motto „Gemma digital! Neue Wirklichkeit. Neue Wirkung.“ stehen u.a. Beiträge von digitalen Vordenkern und erfolgreichen Umsetzern zum Thema Digitalisierung auf der Agenda des IT SUMMIT.
Spannende Firmenbesuche am nächsten Tag runden das Programm ab.

Weitere Informationen finden Sie hier.

25.–26. April: 4th International B2B Software Days – The Future of Digital Business in Wien

Internationale Vernetzung, Technologietransfer und die Anbahnung von F&E Projekten stehen im Fokus der International B2B Software Days, die bereits zum vierten Mal von der österreichischen Forschungsfördergesellschaft (FFG) zusammen mit der Wiener Wirtschaftsagentur und der Wirtschaftskammer veranstaltet werden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

1.–5. Mai: Delegationsreise „Mobilität der Zukunft“ und „Digitale Wirtschaft“ nach Schweden und Norwegen

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie organisiert in Zusammenarbeit mit Bayern International eine Delegationsreise zu den Themen „Mobilität der Zukunft“ und „Digitale Wirtschaft“ nach Schweden und Norwegen. Die Veranstaltung richtet sich an innovationsorientierte und netzwerkinteressierte bayerische Unternehmen, die zu den Schwerpunkt-Themen arbeiten. Angesprochen sind dabei etablierte Betriebe gleichermaßen wie Start-ups, wobei der Schwerpunkt auf KMUs liegt.

Weitere Informationen zur Delegationsreise finden Sie hier.

16.–18. Mai: Delegationsreise unter Leitung von Herrn Staatssekretär Franz Josef Pschierer nach Wien

Der Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie Franz Josef Pschierer wird mit einer Wirtschaftsdelegation aus bayerischen mittelständischen Unternehmen und Start-ups nach Wien reisen. Die Veranstaltung richtet sich sowohl an Geschäftsführer bayerischer Unternehmen die im Bereich Digitalisierung/Industrie 4.0 – vor allem IT und Energie – angesiedelt sind, als auch an innovationsorientierte Vertreter junger bayerischer Unternehmen und an Förderer der Gründerszene. Ziel der Reise ist es, durch Gespräche mit Entscheidungsträgern aus Regierung, Wirtschaft, Kammern und Verbänden die bayerisch-österreichischen Wirtschaftsbeziehungen weiter zu intensivieren und neue Felder der Zusammenarbeit zu erschließen.

Weitere Informationen zur Delegationsreise finden Sie hier.

© Zentrum Digitalisierung.Bayern

Lichtenbergstr. 8
85748 Garching
Tel.: +49 (0) 89 2488071-18
info@zd-b.de
zentrum-digitalisierung.bayern
Zum Impressum »

Folgen Sie uns

Facebook

Twitter

LinkedIn

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr empfangen möchten, können Sie sich hier abmelden.
Datenverwendung: Ihre Adressdaten und E-Mail-Adresse verwenden wir nur für Informationen unserer Aktivitäten.