Newsletter
Februar 2018

Liebe Leserinnen und Leser,

ab dem 8. März starten die Regionalkonferenzen im Rahmen des Masterplans BAYERN DIGITAL II. Zusammen mit dem Bayerischen Wirtschaftsministerium begleitet das ZD.B die Roadshow in Augsburg, Regensburg und Würzburg. Wir informieren dabei über die geplanten Zukunftsinitiativen in den Themengebieten Künstliche Intelligenz, 3D-Druck, 5G-Mobilfunk, Autonomes Fahren, Cybersecurity, Mikrosystemtechnik, E-Health und Assistenzrobotik.

Außerdem ist der Startschuss für das ZD.B Graduate Program gefallen. Das promotionsbegleitende Angebot soll bayernweit jungen Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern, die zu hochrelevanten Themen der Digitalisierung promovieren, den Austausch über innovative und zukunftsorientierte Fragestellungen ermöglichen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen.

Herzliche Grüße,

Prof. Dr. Dr. h.c. Manfred Broy, Gründungspräsident und wissenschaftlicher Geschäftsführer
Dr. Holger Wittges, Operativer Geschäftsführer

Inhaltsübersicht

Aktuelles am ZD.B
  • Ministerin Aigner zu Besuch bei ZD.B-gefördertem Projekt in Valley
  • ZD.B Graduate Program für Promovierende startet zum Thema „Digital Mindset“
Neue Themen am ZD.B
  • Digital Twin
  • OPC-UA & Interoperability
  • Handwerk Digital
  • Blockchain
ZD.B Netzwerk
  • Unterstützung der Münchner Webwoche
  • ZD.B ist erstmals Partner der Innovations- und Zukunftskonferenz 48forward
  • Bayerische Businessplan Wettbewerbe
  • Startup Demo Night von BayStartUP
  • BayStartUP unterstützt Gründer mit kostenfreien Startup-Workshops
Veranstaltungen

Aktuelles am ZD.B

Ministerin Aigner zu Besuch bei ZD.B-gefördertem Projekt in Valley

Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner besuchte am 23. Januar das Unternehmen data M Sheet Metal Solutions GmbH und überreichte dem Softwarehaus einen Förderbescheid für das mit der Unterstützung der ZD.B-Themenplattform Digital Production & Engineering initiierte Projekt Intelligente Walzprofilieranlage.

Weiterlesen

ZD.B Graduate Program startet mit zweitägigem Workshop zum Thema „Digital Mindset“

Zusammen mit 31 Doktorandinnen und Doktoranden ist am 1. und 2. Februar 2018 der Startschuss für das ZD.B Graduate Program gefallen. Das promotionsbegleitende Programm soll bayernweit jungen Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern, die zu hochrelevanten Themen der Digitalisierung promovieren, ein interdisziplinäres Netzwerk und den Austausch über innovative und zukunftsorientierte Fragestellungen ermöglichen. Der initiale zweitägige Workshop stand unter dem Motto „Digital Mindset“.

Weiterlesen

Neue Themen am ZD.B

Digitaler Zwilling

Der „Digitale Zwilling“ ist das digitale, virtuelle Modell eines physischen Systems, beispielsweise eines Produkts, einer Anlage oder einer ganzen Fabrik und spiegelt in Echtzeit deren Status wider. Dabei integriert der Digitale Zwilling Echtzeit-Daten aus der Maschine mit hinterlegten Spezifikationen und Funktionalitäten sowie mit Informationen aus angeschlossenen Informationssystemen und manuell eingespeisten Daten. Dies erlaubt es, nicht nur das System zu monitoren, sondern auch in Echtzeit verschiedene Szenarien zu simulieren, den Betrieb und die Nutzung zu optimieren sowie gut informierte strategische Entscheidungen zu treffen. Der Digitale Zwilling entsteht in der Produktentwicklung und besteht über den gesamten Produktlebenszyklus des Systems. Mehr zum Thema Digitaler Zwilling bietet die Auftaktveranstaltung GANZHEITLICH DIGITAL der Doppelthemenplattform Digital Production & Engineering am 28. März 2018.

OPC-UA & Interoperability

Alle wollen die zu fertigenden Produkte, Sensoren, Maschinen und Workcenters miteinander und mit den Menschen vernetzen. Was die Wirtschaft an der Anwendung scheinbar hindert, sind Inkompatibilitäten und das Warten auf den ultimativen Standard. Der VDMA, die bundesdeutsche Plattform Industrie 4.0 sowie der ZVEI haben sich auf die Empfehlung für ein Kommunikationsprotokoll, genannt OPC-UA, geeinigt, eingebettet in eine ebenfalls standardisierte semantische Beschreibung. Dieses wird in absehbarer Zeit zumindest die bundesdeutsche M2M-Kommunikation bestimmen und somit wohl auch im Europäischen Ausland eine tragende Rolle spielen. Auch andere Businesssegmente wie Smart Building schielen schon auf die Produktion. Ein gleichnamiger Arbeitskreis für die Anwender der Technologie, speziell für produzierende Unternehmen entsteht im Rahmen der Plattform Digital Engineering & Production des ZD.B.

#Digital-Dialog Handwerk

Zusammen mit der Handwerkskammer für München und Oberbayern startet 2018 die Veranstaltungsreihe #Digital-Dialog. In jedem Quartal liegt der Fokus auf einem anderen Thema der Digitalisierung. Im Februar geht es um Digitale Produktion und im Mai steht das Thema Cybersecurity im Vordergrund. In Fachvorträgen, Workshops und in einer kostenfreien Digitalisierungssprechstunde behandeln wir das jeweilige Thema.
#Digital-Dialog - Fokus Digitale Produktion

Blockchain

Blockchain und Distributed Ledger ermöglichen es, dezentrale Systeme aufzubauen, man könnte sie annähernd als verteilte Datenbanken beschreiben. Ihre Innovation liegt darin, dass sie es ermöglichen, Transaktionen abzuwickeln, ohne dass ein Intermediär wie eine Bank, eine Onlineplattform oder eine andere zentrale Institution Vertrauen herstellen muss, indem sie die Validität, Integrität oder Korrektheit von Transaktionen bestätigt. Blockchain verändert das zukünftige Denken über Systeme, Prozesse und Transaktionen und es ist weit mehr als das, was derzeit über Bitcoin berichtet wird. Erfahren Sie mehr über die Blockchain-Technologie und deren Einsatzmöglichkeiten auf unserer Roadshow Blockchain München.

ZD.B Netzwerk

Unterstützung der Münchner Webwoche

Als Innovationsstandort und digitales Zentrum bietet München hervorragende Bedingungen für neue und etablierte Technologieunternehmen. Auf dem Digitalevent treffen sich einmal im Jahr Münchens Unternehmen und Organisatoren, die den digitalen Wandel aktiv gestalten. Das Zentrum Digitalisierung.Bayern ist ab 2018 offizielles Netzwerk-Mitglied der Münchner Webwoche und sucht gemeinsam mit Isarnetz nach neuen Partnern für das Event.

Weiterlesen

ZD.B ist erstmals Partner der Innovations- und Zukunftskonferenz 48forward

Welche Veränderungen bringen neue Technologien mit sich? Und wie können sie die Gesellschaft und unser privates Leben beeinflussen? Mit den Entwicklungen des kommenden Jahrzehnts im privaten und beruflichen Umfeld beschäftigt sich die diesjährige Ausgabe der Innovations- und Zukunftskonferenz 48forward am 22. Februar in München. Am Infostand stellt das Zentrum Digitalisierung.Bayern die digitale Transformation im Freistaat vor. Schauen Sie vorbei!

Weiterlesen

Bayerische Businessplan Wettbewerbe

Rekordzahlen bei den Bayerischen Businessplan Wettbewerben: in der ersten Phase des Wettbewerbs beteiligen sich so viele Startups aus Bayern wie schon seit zehn Jahren nicht mehr. Die Geschäftsideen der Teams reichen von komplexen Softwarelösungen über neue Lifestyleprodukte bis hin zu Innovationen in HighTech und Industrie. BayStartUP lädt Sie auf die hochkarätigen Networking-Veranstaltungen ein, um gemeinsam mit Unternehmern, Investoren und Freunden der Gründerszene die Top-Startup-Teams zu feiern.

Weiterlesen

Startup Demo Night von BayStartUP am 8. März 2018 in Nürnberg

Auf einem der Highlight-Events der Nürnberger Gründerszene präsentieren eine Vielzahl an Startup-Ausstellern ihre Innovationen. Sie kommen aus allen Branchen – von HighTech über Bio Sciences, Energie, IoT, Mobilität, Lifestyle, Gesundheit oder Sport gibt es für jeden Besucher Spannendes zu entdecken. Das Konzept der Startup Demo Nights: Startups stellen sich live mit ihren Lösungen und Produkten vor. Die Besucher können alle Ideen selber ausprobieren und die Gründerteams in entspannter Networking-Atmosphäre persönlich kennenlernen. Die Nürnberger Startup Demo Night ist kostenfrei.

Weiterlesen

BayStartUP unterstützt Gründer mit kostenfreien Startup-Workshops

BayStartUP unterstützt und fördert Startup-Teams aus Bayern bei der Entwicklung ihrer Geschäftsidee. In kostenfreien Businessplan-Workshops zeigen die BayStartUP Coaches, worauf es dabei ankommt. Die Seminare geben eine solide Einführung in die Geschäftsplanung und sind eine ideale Vorbereitung für die Teilnahme an den Bayerischen Businessplan-Wettbewerben. Eine detaillierte Übersicht zu aktuellen Workshops finden Sie hier.

Veranstaltungen

22. Februar 2018, Garching
BICCnet #Digital-Dialog - Fokus Digitale Produktion

Wie kann ich mein Unternehmen digitalisieren? Was ist sinnvoll, was ist nötig? Online-Zusammenarbeit von Unternehmen und Wertschöpfung durch Datenanalysen: Besuchen Sie unsere neue Veranstaltungsreihe #Digital-Dialog und vernetzen Sie sich mit den Experten des Zentrums Digitalisierung.Bayern.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

02. – 04. März, Erlangen
Kickoff Hackathon zur Digital Health Challenge

Im März findet im Medical Valley der Kick-off Hackathon zur Digital Health Challenge statt. Ziel ist es, aktuelle Probleme der Gesundheitsversorgung mittels innovativer Entwicklung von Prototypen auf nachhaltige und kosteneffiziente Weise zu forcieren.

Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie hier.

Regionalkonferenzen Masterplan BAYERN DIGITAL II

Mit dem Masterplan BAYERN DIGITAL II weitet die Bayerische Staatsregierung seine Aktivitäten auf wichtige Zukunftsfelder aus. In diesem Zusammenhang sind Förderprogramme geplant. Das ZD.B unterstützt die Roadshow mit seinen entsprechenden Initiativen aktiv vor Ort.

8. März 2018, Augsburg

Der Schwerpunkt in Augsburg liegt auf den Bereichen Robotik, autonomes Fahren, 3D-Druck und Künstliche Intelligenz.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

12. März 2018, Regensburg

Der Schwerpunkt in Regensburg liegt auf IT-Sicherheit und der Mikrosystemtechnik.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

21. März 2018, Würzburg

Der Schwerpunkt in Würzburg liegt auf den Bereichen Industrie 4.0, Digitale Gesundheit, 5G-Big Data, Digitale Fertigung.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

21. März 2018, München
Roadshow Blockchain München

Blockchain und Distributed Ledger sind derzeit öffentlich heiß diskutierte Begriffe. Doch was verbirgt sich hinter den Technologien? Das ZD.B ist aktiver Partner der Roadshow und möchte die Fragen klären, warum gerade Europa und Deutschland in vielen Bereichen führend sind.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

28. März 2018, Herzogenaurach
GANZHEITLICH DIGITAL: Die Doppelthemenplattform Digital Production & Engineering am ZD.B

In der feierlichen Auftaktveranstaltung der Doppelthemenplattform Digital Production & Engineering beleuchten wir insbesondere die Themen Digital Engineering/Digital Twin sowie Entwicklungs- und Innovationsmanagement in Impulsvorträgen von verschiedenen Seiten und bieten den Teilnehmern die Möglichkeit zum fachlichen Austausch.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

23.– 27. April 2018, Hannover Messe

Das Zusammenspiel von Automatisierungs- und Energietechnik, Intralogistik, IT-Plattformen und künstlicher Intelligenz treibt die digitale Transformation der Industrie nach vorn. Erfahren Sie auf unserem Messestand die neuesten Entwicklungen beim ZD.B.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

13. - 14. Mai 2018, München
Tech Days

Die Tech Days am 13. und 14. Mai (Sonntag – Montag) rücken näher! Die Themenschwerpunkte liegen in diesem Jahr insbesondere auf IoT, Mobility, Health und Deep Learning. Geplant ist unter anderem ein Technologie-Symposium „Deep Learning“ und verschiedene Security Challenges, bei denen versierte „Hacker“ und Security-Einsteiger ihre Fähigkeiten testen können.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Weitere spannende und informative Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender

© Zentrum Digitalisierung.Bayern

Lichtenbergstr. 8
85748 Garching
Tel.: +49 (0) 89 2488071-00
info@zd-b.de
zentrum-digitalisierung.bayern
Zum Impressum »

Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten? Senden Sie dazu bitte eine E-Mail an: newsletter@zd-b.de
Datenverwendung: Ihre Adressdaten und E-Mail-Adresse verwenden wir nur für Informationen über unsere Aktivitäten.