Cluster-Treff “Digitalisierung der Produktion – neue Wege gehen mit der Blockchain”

Kaum ein Event, eine Schlagzeile oder ein Tweet kommt heute noch ohne das Megathema Digitalisierung aus. Doch was steckt genau dahinter, welche Herausforderungen entstehen hierdurch in der Industrie, was heißt denn nun Automatisierung, Industrie 4.0 oder auch IoT für mich und wie kann ich die Themen bei mir im Unternehmen umsetzen? Mit diesen Fragen beschäftigen sich mehr und mehr Unternehmen, insbesondere auch die kleinen und mittelständischen. Um genaue Potenziale, Möglichkeiten und Herausforderungen geht es beim Cluster-Treff „Digitalisierung der Produktion – neue Wege gehen mit der Blockchain“ am 22. Oktober 2019 bei der Neue Materialien Fürth GmbH. Neben spannenden Vorträgen im ersten Teil zu Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung im Spannungsfeld der Fertigung und des Managements nähern wir uns der Thematik im zweiten Teil des Cluster-Treffs mit einem interaktiven Workshop: Gemeinsam wollen wir Inspirationen für neue Produkte, Geschäftsmodelle oder auch Projekte generieren und auch eine andere Art der Vernetzung und Interaktion ermöglichen.

Von |2019-07-02T09:14:28+02:0022.10.2019|

Munich PLM Symposium

Wir wollen in diesem Jahr insbesondere die Auswirkungen der digitalen Transformation auf das PLM betrachten. Ist PLM immer noch zukunftsfähig? Wie lässt es sich mit den neuen digitalen Errungenschaften wie Digital Twin und künstlicher Intelligenz vereinbaren? Wo verwenden die Firmen und Unternehmen PLM immer noch in Bezug auf zukunftsträchtige Entwicklungen? Wo geht der Trend eventuell stattdessen hin? Was wird PLM in den nächsten Jahren ersetzen?

Von |2019-07-11T13:39:49+02:0012.09.2019|

Digitale Kulturvermittlung

 

Digitale Kulturvermittlung – Aktueller Stand und Zukunftsperspektive(n)

24. Juli 2019

Das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst, das Zentrum Digitalisierung.Bayern und die Bayerische Akademie der […]

Von |2019-07-17T09:16:18+02:0024.07.2019|

Smart Mobility Jam

Der Smart Mobility Jam ist der kreative Freiraum und das Experimentierfeld für alle Mobilitätsnutzer, Designenthusiasten, Entwickler und Verkehrsexperten auf dem Nürnberger Digital Festival 2019. Gemeinsam mit Branchenexperten werden Prototypen der zukünftigen Mobilität gebaut und Produktideen mittels Design Thinking weiterentwickelt.

Von |2019-07-10T12:06:00+02:0017.07.2019|

Hackathon: Un-bullshitting Blockchain for Production Machinery

In this challenge, we offer you two tracks to finally make something useful with Blockchain. We offer you old economy manufacturing equipment that should be making use of production data. In addition, we will ask you to get away from smart contracts for locking cars when the rent is not payed, but to be an authenticated software layer. Applying limits: code your own Blockchain from scratch or use the Hyperledger Fabric environment that we provide you with. No tokens or micropayments allowed. Both English and German speakers are welcome! We can switch between languages as needed.

Von |2019-07-08T13:00:34+02:0015.07.2019|

Infoabend Additive Fertigung: Vom Design bis zum Prozess

Garching bei München, 14. Mai 2019. Fünf Referenten sprachen über die neuen Herausforderungen, Aufgaben und Möglichkeiten des Designers im Wandel der Digitalisierung. Sascha Stöppelkamp (BICCnet), Tina Johnscher (Bayern Innovativ), Dr. Killian Zehnder (Bayern Design) begrüßten die zahlreichen Teilnehmer herzlich zu dieser Infoveranstaltung zur Additiven Fertigung.

Von |2019-07-01T12:15:01+02:0025.06.2019|

Intersolar Europe 2019

Auf der Intersolar Europe 2019 werden rund tausend Anbieter aus dem Bereich Produkte und Lösungen für Photovoltaik, Solarthermie und Solarkraftwerke, Netzinfrastruktur sowie Lösungen zur Integration erneuerbarer Energien ausstellen. Das Zentrum Digitalisierung.Bayern ist mit seiner Themenplattform Energie und dem Projekt EASY-RES auf der Intersolar Europe 2019 in Halle A3 am Stand 360 vertreten.

Von |2019-05-09T12:38:58+02:0015.05.2019|

Infoabend Additive Fertigung: Vom Design bis zum Prozess

Die Konvergenz von generativem Design, additiver Fertigung, IoT und Data Analytics bietet Anwendern der additiven Fertigung, Designern und Kreativen neue Möglichkeiten des 3D Drucks. Die Additive Fertigung beginnt nicht erst bei der Wahl des richtigen Verfahrens, sondern bereits beim ersten Konzept-Entwurf für ein neues Produkt. Durch die hohe Designfreiheit können Konstruktionen verwirklicht werden, die vorher nicht herstellbar waren. Dies erfordert ein Umdenken in der Art, wie wir Bauteile gestalten. Nach der Wahl des Werkstoffs und der Festlegung von Eigenschaften kann schließlich der richtige Prozess ausgewählt werden. Hier stößt man auch durch die Vielzahl an möglichen Verfahren auf Herausforderungen.

Von |2019-05-09T12:37:03+02:0014.05.2019|