Öffentliche Ringvorlesung “Künstliche Intelligenz”: KI in der Mobilität – Verfahren und Anwendung

Die künstliche Intelligenz entwickelt sich von einer technischen Frage hin zu einer umfassenden Herausforderung auf allen Ebenen unternehmerischen Handelns. Vom Einkauf über die Entwicklung und Produktion bis hin zum Vertrieb und After-Sales-Service: in den nächsten Jahren sind nahezu alle Bereiche und Qualifikationsstufen von der künstlichen Intelligenz betroffen. Dabei zeigt sich, dass die Verantwortungsträger auch soziale und ethische Fragen im Zusammenspiel mit den Institutionen der Gesellschaft beantworten müssen. Im Sommersemester 2020 veranstaltet das Kompetenzzentrum der TH Aschaffenburg eine Ringvorlesung zu den vielen Facetten der Künstlichen Intelligenz mit Experten aus Universitäten/Hochschulen und Unternehmen. Die öffentliche Ringvorlesung für Interessierte aus der Wirtschaft und Verwaltung sowie für die Studierenden der TH Aschaffenburg erlaubt praxisnahe Einblicke und stellt die künstliche Intelligenz in ihren vielfältigen Dimensionen vor. Alle Vorlesungen finden angesichts der Corona-Pandemie bis auf Weiteres online statt. Beginn ist jeweils um 16:00 Uhr, Ende ca. 17:30 Uhr.

Von |2020-05-07T14:31:55+02:0018.05.2020|

Öffentliche Ringvorlesung “Künstliche Intelligenz”: Erklärbare KI – Anwendungen aus der Medizin

Methoden der KI und hier insbesondere sogenannte tiefe neuronale Netze (deep learning) erzielen teilweise erstaunliche Ergebnisse in so unterschiedlichen Bereichen wie autonomes Fahren, digitale Pathologie oder dem Design von neuen Konstruktionsmaterialien. Aufbauend auf einer hinreichend großen Datenmenge scheinen Neuronale Netze so ziemlich jedes Problem lösen zu können, die Ergebnisse sind in der Tat oft verblüffend gut...

Von |2020-05-07T14:38:48+02:0011.05.2020|

Öffentliche Ringvorlesung “Künstliche Intelligenz”: Whence net unders gate – wie kann ein Online-Shop wissen, was ich will? Der Begriff “Verstehen” in der modernen Informatik 

In einem Ladengeschäft kann ein guter Kunde erwarten, dass er persönlich begrüßt und "verstanden" wird. Das kundige Personal versteht seine Wünsche und kann sogar weitergehende interessante Kaufangebote unterbreiten. Es gehört zu den ehrgeizigen Zielen der KI, solche Szenarien des "Verstehens" in einem Online-Shop zu simulieren. Lässt sich "Verstehen" simulieren? Wie kann die Informatik das "Verstehen verstehen"? Der Vortrag beschreibt einige historische Ansätze und gibt einen Ausblick auf Möglichkeiten und Grenzen der KI in diesem Metier.

Von |2020-05-07T14:42:56+02:0004.05.2020|

Öffentliche Ringvorlesung “Künstliche Intelligenz”: Per Anhalter durch die Digitalisierung – Das Zauberwort KI. Wo werden wir ankommen?

Auch wenn man kein Informatiker ist, wird man heute, alltäglich, immer und überall konfrontiert mit dem, was wir Digitalisierung nennen. Der klassische Computer ist mittlerweile eine Symbiose eingegangen mit unserer Alltagswelt, mit Gebäuden, Autos, der Landwirtschaft, der Medizin, der Unterhaltungsindustrie, der täglichen Kommunikation, ja, es fällt schwer, einen Bereich zu finden, wo er noch nicht vorkommt...

Von |2020-05-05T14:22:19+02:0027.04.2020|

Canadian-German Matchmaking Day

Garching, 23. Januar 2020 Im Rahmen einer Delegationsreise kanadischer Firmen aus den Bereichen Künstliche Intelligenz und Industrie 4.0 brachte der „German-Canadian Matchmaking Day“ deutsche und kanadische Vertretern von unterschiedlichen Organisationen zusammen, mit dem Ziel, marktorientierte Forschung und Entwicklung voranzutreiben und gemeinsame Projekte zwischen Unternehmen aus beiden Ländern zu fördern.

Von |2020-01-31T09:44:23+01:0031.01.2020|

Öffentliche Ringvorlesung Digitaler Wandel: Sind Computer dem Menschen überlegen? Anmerkungen zur Künstlichen Intelligenz

Der Digitale Wandel entwickelt sich von einer technischen Frage hin zu einer umfassenden Herausforderung auf allen Ebenen unternehmerischen Handelns. Vom Einkauf über die Entwicklung und Produktion bis hin zum Vertrieb und After-Sales-Service: in den nächsten Jahren sind nahezu alle Bereiche und Qualifikationsstufen von einer Digitalen Transformation betroffen. Dabei zeigt sich, dass die Verantwortungsträger auch soziale und ethische Fragen im Zusammenspiel mit den Institutionen der Gesellschaft beantworten müssen. Die öffentliche Ringvorlesung für Interessierte aus der regionalen Wirtschaft und Verwaltung sowie für die Studierenden der TH Aschaffenburg erlaubt praxisnahe Einblicke und stellt den Digitalen Wandel in seinen vielfältigen Dimensionen vor. Die Vorlesungen finden jeweils von 16.00 - 17.300 Uhr an der TH Aschaffenburg statt.

Von |2019-09-18T10:35:16+02:0013.01.2020|

Das ZD.B zu Gast beim DLR

Oberpfaffenhofen, 22. November 2019. Das DLR-Institut für Robotik und Mechatronik hatte gemeinsam mit dem Verein ‚Women in Tech‘  zu einer Netzwerkveranstaltung für Frauen eingeladen – und die Resonanz war groß: rund 100 Teilnehmerinnen genossen einen spannenden Nachmittag mit vielen interessanten Einblicken in  Oberpfaffenhofen. Auch das ZD.B war dabei.

Von |2019-12-13T09:34:20+01:0022.11.2019|
Nach oben