Webinar – Datenschutz und IT-Sicherheit im Homeoffice

Die aktuelle Lage stellt uns vor große Herausforderungen. Wir müssen uns in kürzester Zeit auf neue Situationen und neue Arbeitsweisen einstellen. Aus persönlichen Treffen werden Videokonferenzen, aus der täglichen Abstimmungsrunde und aus dem kurzen Gespräch am Drucker wird ein Telefonat. Wir sind zuversichtlich, dass wir diese neuen Herausforderungen meistern werden. Um Sie dabei zu unterstützen, sich in dieser neuen Arbeitswelt zurechtzufinden und das beste aus der Situation zu machen, laden wir Sie heute zum Webinar „Moderation von virtuellen Konferenzen“ ein.

Von |2020-04-09T15:09:20+02:0015.04.2020|

1. Workshop des Corporate Digital Responsibility-Labs

München, 10. März 2020. Anknüpfend an die Auftaktveranstaltung im vergangenen Oktober fand nun der 1. Workshop des Corporate Digital Responsibility Labs (kurz: CDR-Lab) am ZD.B in Garching statt. Angeleitet durch die Münchner Beratung dimension2 entwickelten Unternehmensvertreter*innen aus verschiedensten Branchen konkrete Projektideen zur Operationalisierung von CDR. Unterstützt wird das CDR-Lab von der Themenplattform Verbraucherbelange des ZD.B.

Von |2020-04-29T11:27:11+02:0010.03.2020|

Cyberkriminalität – aus dem Arbeitsalltag von Hackern, Beratern, Prüfern und Sicherheitsorgangen

Am 9. Juli 2019 kamen auf Einladung des Bundesverbandes Deutscher Mittelstand in München Expert*innen aus dem Bereich der Cyberkriminalität zusammen um vor einem Forum aus 60 Teilnehmer*innen über Gefahren und dahingehende Lösungen für deutsche Firmen zu diskutieren. Gesponsert wurde die Veranstaltung von den Themenplattformen Cybersecurity und Verbraucherbelange des ZD.B.

Von |2019-09-20T17:57:53+02:0009.07.2019|

Workshop Privacy by Design im IoT an der Hochschule Landshut

Landshut, 27. Mai 2019. Die Datenschutzgrundverordnung schreibt „Datenschutz durch Technikgestaltung und datenschutzfreundliche Voreinstellungen“ vor. Für Softwareentwickler*innen bedeutet dies neue Anforderungen in ihrem Arbeitsalltag, wobei die Unsicherheit in Bezug auf die Bedeutung der DSGVO im IoT weiterhin relativ hoch ist. Um das zu ändern, veranstalteten das ZD.B und das studentische IoT Innovationslabor der Hochschule Landshut den Workshop „Privacy by Design im IoT“.

Von |2020-05-11T15:39:00+02:0006.06.2019|

Workshop Privacy by Design im Software Engineering an der Hochschule Rosenheim

Rosenheim, 17. Mai 2019. Wird Privacy schon bei der Softwareentwicklung mitbedacht lassen sich viele Fragestellungen des Datenschutzes bereits bei der Entstehung einer Softwarelösung bearbeiten. Diese Idee stand im Zentrum des vierten Privacy by Design-Workshops der Themenplattform Verbraucherbelange, der in Zusammenarbeit mit dem studentischen Innovationslabor der Hochschule Rosenheim stattfand. Die Studierenden der Informatik wurden dabei für Fragen des Datenschutzes sensibilisiert und erhielten einen Einblick in Best Practices für Privacy by Design (PbD).

Von |2019-09-24T12:50:43+02:0017.05.2019|

Workshop Privacy by Design im Software Engineering

Privacy by Design wird zwar in der europäischen Datenschutzgrundverordnung gefordert, aber über die Umsetzung in der Praxis herrscht noch große Unklarheit. Die Themenplattform Verbraucherbelange in der Digitalisierung, die vom bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz finanziert wird, führt deswegen einen Workshop zu Privacy by Design am ZD.B-Innovationslabor der HAW Rosenheim durch. Die Studierenden werden durch die Workshop im immer relevanteren Bereich „Privacy Engineering“ weitergebildet und können dieses Wissen in die spätere Arbeitspraxis einbringen.

Von |2019-05-09T13:05:30+02:0017.05.2019|