Zwischen Vision und Wirklichkeit: KI in der Mobilität

München, 17.Oktober 2019. Wie lässt sich mit kognitiven Systemen und maschinellem Lernen die zukünftige Mobilität gestalten? Die ZD.B-Themenplattform Vernetzte Mobilität lud in Kooperation mit dem Cluster BICCnet zur Veranstaltung „Intelligente Mobilität“ ein, die aus verschiedenen Perspektiven Antworten auf diese Frage gab.

Von |2019-10-25T12:03:00+01:0017.10.2019|

Spannendes Finale: Gewinner des MICC-Wettbewerbs gekürt

München, 25. Juli 2019. Nach der Pitching-Runde wurden auf der Abschlussveranstaltung der Mobility Innovation Competition @ Campus am 25. Juli 2019 in München die Sieger ermittelt. An dem Wettbewerb der Themenplattform Vernetzte Mobilität konnten Studierenden-Teams bayerischer Universitäten und Hochschulen teilnehmen, die innovative Ideen zur vernetzten Mobilität der Zukunft entwickelt hatten.

Von |2019-09-24T12:19:01+01:0025.07.2019|

Abschlussveranstaltung des Mobility Innovaton Competiton @ Campus (MICC) Wettbewerbs

Der Studentenwettbewerb Mobility Innovation Competition @ Campus (MICC) geht in die finale Runde! Am Nachmittag des 25. Juli 2019 präsentieren die zehn Finalteams ihre in der Projektphase weiter ausgearbeiteten Ideen zu Geschäftsmodellen und Technologien auf dem Gebiet der vernetzten digitalen und automatisierten Mobilität im Studio Balan in München.

Von |2019-08-19T10:54:10+01:0025.07.2019|

Pitch des Mobility Innovaton Competiton @ Campus (MICC) Wettbewerbs

Um aktuelle und zukünftige Fragestellungen im Kontext von Mobilität und Digitalisierung zu adressieren und die Entwicklung innovativer Lösungsansätze zu unterstützen, hat die Themenplattform Vernetzte Mobilität des Zentrum Digitalisierung.Bayern (TP.VM) den Wettbewerb „Mobility Innovation Competition @ Campus“ (MICC) gemeinsam mit dem Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie (StMWi) initiiert.

Von |2019-04-25T11:26:13+01:0006.05.2019|

Energie Start-up Bayern 2018: Die heiße Phase beginnt

München, 4. September 2018 – Die Anmeldephase ist abgeschlossen: 26 junge Unternehmen haben ihr Pitchdeck zum „Energie Start-up Bayern 2018“ fristgerecht eingereicht. Eine Jury wählt aus den Aspiranten nun zehn Start-ups aus, die in der zweiten Runde des Wettbewerbs am 18. Oktober in München ihre Unternehmensideen einem großen Publikum präsentieren dürfen. Die Gewinner auf dem Siegertreppchen dürfen sich auf Preisgelder in der Höhe von insgesamt 17.500 Euro freuen – wie auch auf Kontakte zu potentiellen Partnern und Investoren aus der Energiebranche.

Von |2018-09-06T10:44:47+01:0004.09.2018|