THEMENPLATTFORM CYBERSECURITY

Informationstechnologien sind heute in allen Bereichen von zentraler Bedeutung: Gesundheit, Mobilität, Bildung, Produktion, Handel, Finanzen, Versorgung (z.B. Energie, Wasser) und öffentliche Verwaltung.

Der Absicherung und dem Schutz der Systeme kommt im Zuge der Digitalisierung elementare Bedeutung zu. Angriffe, Störungen und Ausfälle bergen Risiken für Bürger, Wirtschaft, Verwaltung und Staat. In den Medien finden sich fast täglich Berichte über Angriffe auf und Sicherheitslücken, die Schäden verursachen. Cybersecurity ist damit Schlüssel für eine erfolgreiche digitale Transformation.

Ziele der Themenplattform

Die Themenplattform Cybersecurity fungiert als Bindeglied zwischen Forschung, Anwendern und Technologie-Anbietern in diesem Bereich in Bayern. Die Themenplattform vernetzt bestehende Initiativen zum Thema Cybersecurity sowohl in Bayern als auch deutschlandweit und mit ausgewählten internationalen Partnerländern, um folgende Ziele zu erreichen.

  1. Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit bayerischer Unternehmen
  2. Erhöhung der Resilienz bayerischer Unternehmen (v.a. KMU) gegen Cyber-Angriffe
  3. Erhöhung des Bewusstseins für Cybersecurity in Wirtschaft und Gesellschaft
  4. Unterstützung des öffentlichen Diskurses zum Thema Cybersecurity

Zielgruppe der Aktivitäten der Themenplattform sind Unternehmen (dabei vor allem KMU) aller Branchen, Forschungseinrichtungen und die öffentliche Hand.

Sicherheitsnetzwerk München

Das Sicherheitsnetzwerk München (http://www.it-sicherheit-muenchen.net/) ist ein industriegesteuerter Verbund von Unternehmen und Forschungseinrichtungen der IT- und Cyber-Sicherheit, der auf Kooperationen abzielt. Das Sicherheitsnetzwerk wird seit Oktober 2012 vom Freistaat Bayern gefördert und von ca. 40 Unternehmen darüber hinaus finanziell und ideell unterstützt. Derzeit sind mehr als 800 Akteure aus rund 200 Unternehmen, Forschungseinrichtungen und anderen Organisationen im Netzwerk. Wichtige Ziele sind, die Kompetenzen im Bereich Cybersecurity in Bayern sichtbar zu machen und die Wirtschaft bei der Absicherung zu unterstützen.

Peter Möhring (Giesecke + Devrient), Dr. Kathrin Jaenicke und Bianca Sum (beide ZD.B) koordinieren das Sicherheitsnetzwerk München. Seit 15. Juli 2016 ist das Sicherheitsnetzwerk München als Projekt in die Themenplattform Cybersecurity eingebunden. Das ZD.B kooperiert dabei mit Giesecke + Devrient.

Partner der Themenplattform

Die Themenplattform Cybersecurity arbeitet bei der Umsetzung der Aktivitäten mit Partnern zusammen. Dazu zählen Initiativen wie der Bayerische IT-Sicherheitscluster e.V. in Regensburg sowie die bayerischen IHKs und der vbw, aber auch internationale Netzwerke zum Thema IT-Security und Netzwerke der Anwenderbranchen.

Nachberichte Themenplattform
Alle Veranstaltungen
Alle Nachberichte

MASSNAHMEN

Tech Days Munich
Erklärfilme
Cybersecurity Research Community
Schülerwettbewerb
Förderprojekte

ANGEBOT

  • Vernetzung von Anbietern und Anwendern von Cybersicherheitstechnologie aus Wirtschaft und Wissenschaft, regional, national und international
  • Veranstaltungen und Workshops zu technologiefokussierten und branchenfokussierten Themen
  • Projektgruppen zur Unterstützung von Erfahrungsaustausch, Wissensaufbau, -transfer, Projektanbahnung
  • Produktion von Cybersecurity – Erklärfilmen für die Zielgruppe KMU
  • Anstoß von Forschungs- und Referenzprojekten

THEMENSCHWERPUNKTE

Ein Schwerpunkt der Aktivitäten der Themenplattform Cybersecurity liegt 2019 darin, die Cybersecurity Research Community in Bayern weiter auszubauen. Wir möchten insbesondere jungen Wissenschaftlern zu mehr Sichtbarkeit verhelfen und die Vernetzung zwischen Wirtschaft und Wissenschaft vorantreiben.

Daneben sind wieder einige Veranstaltungen mit anderen Initiativen des ZD.B geplant, um das Thema Cybersecurity auch weiter in die Anwendungsbereiche hinein zu tragen und das Bewusstsein für Cybersicherheit zu stärken.

 

Organisation der Themenplattform

Sprecher und Koordinatoren

Wirtschaftlicher Sprecher: Dr. Walter Schlebusch, Chairman Sicherheitsnetzwerk München

Wissenschaftliche Sprecherin: Prof. Dr. Claudia Eckert, Technische Universität München/ Fraunhofer AISEC

Sprechen Sie uns gerne an:

Koordinatorin: Dr. Kathrin Jaenicke (ZD.B)
Kathrin.Jaenicke[at]zd-b.de
+49 89 – 24 88 07 -116

Referentin: Bianca Sum (ZD.B)
Bianca.sum[at]zd-b.de
+49 89 – 24 88 07 -123