WELCHE DATEN VERARBEITET DIE CORONA-WARN-APP?

Die Corona-Warn-App der Bundesregierung ist zweifellos eines der am meisten diskutierten Softwareprojekte der bundesdeutschen Geschichte. Dennoch ist es für viele Menschen schwer einzuschätzen, welche Daten die Corona Warn App verarbeitet.

Deshalb hat die ZD.B Themenplattform Verbraucherbelange in der Digitalisierung gemeinsam mit der concern GmbH und der ingenit GmbH die Datenverarbeitungsprozesse der App modelliert und in einer interaktiven Grafik dargestellt, die auf der auf github veröffentlichten Dokumentation der App basiert.

Die interaktive Grafik wurde mit einer Software zur Darstellung von Datenverarbeitungen erstellt, die die Themenplattform derzeit mit einer Förderung des bayerischen Verbraucherschutzministeriums von den oben genannten Firmen entwickeln lässt.

Wenn Sie die Grafik kostenfrei nutzen möchten oder Interesse an der dahinterliegenden Software haben, melden Sie sich gern!

Sie möchten mehr wissen?

Dann kontaktieren Sie unseren Experten:

Dominik Golle

Koordinator
Verbraucherbelange in der Digitalisierung

Dominik.Golle[at]zd-b.de
+49 (0)89 – 24 88 071 – 15

NUTZUNGSTIPPS & TRICKS:

  • Nutzen Sie die vereinfachte Ansicht über den Button oben links, um eine weniger detaillierte Darstellung zu erhalten.

  • Per Klick auf die verschiedenen, in der Grafik enthaltenen Symbole erhalten Sie umfangreiche Informationen zu den einzelnen Verarbeitungsschritten, den dafür benötigten Berechtigungen auf Ihrem Smartphone sowie zu Speicherdauer und Speicherort der verarbeiteten Daten.

  • Oben rechts finden Sie eine Legende, die Ihnen die verwendeten Symbole und Farben näher erläutert. Auch das Quellenverzeichnis sowie die Änderungshistorie sind hier für Sie hinterlegt.

  • Zum Verkleinern und Vergrößern der Ansicht sowie zum Einstellen des Vollbildmodus nutzen Sie die Buttons oben rechts.

DIE DATENVERARBEITUNGSPROZESSE DER CORONA-WARN-APP

Hinweis: Es finden regelmäßige Aktualisierungen des Schaubildes statt. Eine Änderungshistorie finden Sie mit Klick auf die Legende oben rechts.

Die Themenplattform Verbraucherbelange in der Digitalisierung

Sprechen Sie uns gerne an:

Dominik Golle

Koordinator Verbraucherbelange in der Digitalisierung

Dominik.Golle[at]zd-b.de
+49 (0)89 – 24 88 071 – 15

Christian Thiel

Koordinator Verbraucherbelange in der Digitalisierung

Christian.Thiel[at]zd-b.de
+49 (0)89 – 24 88 071 – 22