München, 24. September 2019. Übergabe der Ergebnisse des Runden Tisches „Digitale Kulturvermittlung“ an Herrn Bernd Sibler, Bayerischer Staatsminister für Wissenschaft und Kunst.

Vor der Sommerpause hatten das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst, das Zentrum Digitalisierung.Bayern und die Bayerische Akademie der Wissenschaften zu einem Runden Tisch „Digitale Kulturvermittlung – Aktueller Stand und Zukunftsperspektive(n)“ in die Bayerische Akademie der Wissenschaften eingeladen. Die Ergebnisse dieses ersten Treffens zwischen Vertreter*innen der Museen, Archive, Bibliotheken und Theater in Bayern, die in einem Graphical Recording festgehalten sind, übergaben am 24.09.2019 Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin, Sprecher der Themenplattform Digitalisierung in Bildung, Wissenschaft und Kultur des Zentrum Digitalisierung.Bayern/ZD.B, und Dr. Kathrin B. Zimmer, Koordinatorin der ZD.B-Themenplattform, Herrn Staatsminister Bernd Sibler.

In kleinem Rahmen führten sie im Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst die Diskussionsergebnisse aus und betonten die hohe Relevanz Digitaler Kulturvermittlung durch die Bayerischen Kulturinstitutionen, wie sie auch in der aktuellen Ausgabe von AVISO zum Ausdruck kommt. Das Graphical Recording wird einen Platz im Kunstgang des Ministeriums finden, und das ZD.B hat es sich zum Ziel gesetzt, den Diskurs, der im Juli angeregt wurde, in enger Abstimmung mit dem Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst in Folgeveranstaltungen weiterzuführen.

Weitere Informationen zum Runden Tisch Digitale Kulturvermittlung.

Zum News-Artikel des Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst.