Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

IoT Brücke

Aufgrund der Alterung der Infrastruktur wird eine Aussage über den tatsächlichen Zustand von Brückenbauwerken immer wichtiger. Mit zunehmender Messtechnik und Rechnerleistung ist es zukünftig möglich, viele Daten von bestehenden und neuen Brücken zu gewinnen. Mit Hilfe der Techniken der Mustererkennung kann es möglich sein, ein predictive maintenance für Brückenbauwerke durchzuführen. Der IoT Gedanke der kommunizierenden Brücke stellt den Leitgedanken dar. In einem ersten Projekt wurden an einer Bestandsbrücke umfangreiche Messungen in Hinblick auf Schwingungsverhalten, Lage der Betonstahl- und Spannstahlbewehrung, Geometrie, Baustoffkennwerte, etc. durchgeführt. Die Art und Weise der Durchführung der Messungen, die Datenauswertung und das Datenmanagement stellt dabei bereits eine große Herausforderung dar. Werden die Daten mit KI-Algorithmen ausgewertet, so können Systeme neu identifiziert werden. In diesem Round Table Gespräch wird das Projekt vorgestellt und die Möglichkeiten und derzeitigen Forschungsaktivitäten vorgestellt. Vortragende und Gesprächspartner sind Professoren und wissenschaftliche Mitarbeiter der Universität der Bundeswehr München sowie Mitarbeiter der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin.