Lade Veranstaltungen

Bildquelle: Bayern Innovativ

Die ZD.B-Themenplattform Vernetzte Mobilität unterstützt die CoSMoS – Conference on Smart Mobility Services

12. März 2019, Technischen Hochschule in Ingolstadt

Ob es um das Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes zum Thema Diesel-Fahrverbote in Städten oder die Klage des Europäischen Gerichtshofes gegen Deutschland wegen zu hoher Stickoxidbelastung geht: Die Diskussion um das Thema Mobilität ist aktuell wie nie. Dabei reicht es nicht aus, über neue Antriebsformen nachzudenken, da sich dadurch die Zahl der Autos auf unseren Straßen nicht reduzieren wird. Vielmehr sind intelligente, ganzheitliche, nachhaltige Mobilitätskonzepte gefragt, die das steigende Verkehrsaufkommen, Lärm- und Abgasemissionen sowie die ausgelastete Parkinfrastruktur in unseren Städten meistern.

Digital, intelligent, vernetzt, nachhaltig

Großes Potenzial liegt in den intelligenten und digital vernetzten Mobilitätsdienstleistungen, den Smart Mobility Services. Mit Ihnen soll die Nutzung bestehender Verkehrsinfrastrukturen optimiert und intermodale Verkehrsketten realisiert werden. Ein Treiber und auch Enabler für diese intelligenten Mobilitätsdienstleistungen sind vernetzte, mobile Endgeräte. Beispielsweise werden derzeit mehr Smartphones als Autos verkauft. Ein Ende dieses enormen Wachstums, welches sich aktuell fünfmal schneller als das Bevölkerungswachstum entwickelt, ist noch nicht in Sicht.

Studien bewerten neue digitale Geschäftsmodelle rund um Sharing und „Mobility on demand“ bis 2030 mit einem Umsatzpotenzial von ca. 343,5 Milliarden Euro pro Jahr. Hieraus ergeben sich einige Fragestellungen:

  • Welches Potenzial bieten intelligente Mobilitätsservices für Menschen, Unternehmen und Kommunen?
  • Welche Rolle wird Urban Air Mobility für die Städte der Zukunft spielen?
  • Wie verändern sich die Geschäftsmodelle und Wertschöpfungsketten von Automobilherstellern und Mobilitätsanbietern?
  • Welche Informationen bedarf es für eine nachhaltige, integrierte Mobilitätsplanung?
  • Wie werden Big Data und Künstliche Intelligenz heute und in Zukunft im Umfeld der Mobilität genutzt?

Lassen Sie uns gemeinsam darüber nachdenken, wie man die Chancen intelligenter Mobilitätsservices für etablierte und neue Player der Automobil- und Mobilitätsbranche, StartUps, Kommunen und vor allem für den Menschen besser nutzen kann.

Die gemeinsam vom Cluster Automotive und der Technischen Hochschule Ingolstadt konzipierte Conference on Smart Mobility Services (CoSMoS) zeigt innovative Lösungen aus Wissenschaft und Wirtschaft.

Seien Sie dabei, diskutieren Sie mit und lassen Sie sich inspirieren.

Für Sie haben wir dieses Event konzipiert

Fach- und Führungskräfte aus: Automobilbranche, Mobilitätsanbieter, Car Sharing, Bike Sharing, Fernbusse, ÖPNV-Betriebe, Nah- und Fernverkehr, Mobilitätsanbieter, Car Sharing, Bike Sharing, Fernbusse, Beratungsunternehmen, (IT-)Dienstleistungsunternehmen & Softwareunternehmen, Kommunen

Mit den Verantwortungsbereichen

Neue Geschäftsmodelle, Geschäftsfeldentwicklung, Business Development, Innovationen, Innovationsmanagement, Digital Business Transformation, Kooperationen, Partnermanagement, Netzwerkaufbau, Strategie

… und alle diejenigen, die die Chancen des Mobilitätswandels nutzen wollen.

 

Anmeldung: über die Veranstaltungsseite von Bayern Innovativ

Teilnahmebeitrag (Early Bird bis 07.12.2018):

  • Wirtschaft / Forschungsorganisationen: € 294,52
  • Hochschule / Behörde: € 176,72
  • Partner des Clusters Automotive / Mitglieder des Forum MedTech Pharma e.V.: € 235,62
  • Studenten: € 74,97 (Studentenausweis erforderlich)

(alle Preise inkl. 19% MwSt.)

Teilnahmebeitrag (ab 08.12.2018):

  • Wirtschaft / Forschungsorganisationen: € 327,25
  • Hochschule / Behörde: € 196,35
  • Partner des Clusters Automotive / Mitglieder des Forum MedTech Pharma e.V.: € 261,80
  • Studenten: € 83,30 (Studentenausweis erforderlich)

(alle Preise inkl. 19% MwSt.)

Anmeldeschluss:

05.03.2019

Teilnahmebedingungen:

Inkl. Dokumentation, Imbiss, Erfrischungsgetränke
Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail. Die Rechnung folgt separat per Post. Die Stornierung 
[nur schriftlich] ist bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenlos möglich, danach wird die Hälfte des Teilnahmebetrages erhoben. Bei Nichterscheinen oder Stornierung am Veranstaltungstag wird der gesamte Teilnahmebetrag fällig. Eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers ist nach Absprache möglich. Bayern Innovativ behält sich vor, unvermeidliche Programmänderungen vorzunehmen. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Bayern Innovativ GmbH sowie die Datenschutzerklärung: www.bayern-innovativ.de/agb ; www.bayern-innovativ.de/datenschutz .
Die Bayern Innovativ GmbH erhebt Ihre Adressdaten ausschließlich zum internen Gebrauch. Möchten Sie zukünftig keine weiteren Informationen erhalten, teilen Sie dies bitte mit unter: datenbank@bayern-innovativ.de oder telefonisch +49 911-20671-173. Auf der Veranstaltung wird Foto- und Filmmaterial angefertigt. Wir informieren die Teilnehmer(innen), dass evtl. auch ihre Person aufgenommen und dass das Bildmaterial zur redaktionellen Berichterstattung verwendet werden kann.