Lade Veranstaltungen

 

14. Oktober 2019,  Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Ethik und Recht autonomer Systeme Spotlight: Mobilität

Am 14.10.2019 lädt das Zentrum Digitalisierung.Bayern gemeinsam mit dem Bayerischen Forschungsinstitut für digitale Transformation und der Forschungsstelle RobotRecht der Universität Würzburg zu einem Themennachmittag Ethik und Recht autonomer Systeme ein. Eric Hilgendorf, Julian Nida-Rümelin und Dr. Alexandra Kirsch diskutieren Fragen der Verantwortung, der ethischen Gestaltung autonomer Systeme sowie deren technische Umsetzbarkeit. Kimberly Trommler übernimmt die Moderation des Nachmittags und bringt die drei Perspektiven – Recht, Ethik und Technik – zusammen.

 

Programm

13:30
Registrierung

14.00
Begrüßung und Vorstellung

14.30
Vortrag Recht:      Eric Hilgendorf
Rechtsrahmen autonomer Systeme
Koreferat: Anna Lohmann und Annika Schömig

15.00
Vortrag Ethik:      Julian Nida-Rümelin
Philosophische Aspekte von Software-Agenten
Koreferat: Antonio Bikic

15.30
Vortrag Technik:      Alexandra Kirsch
Die Technik im autonomen Auto: Ein Blick in die Gegenwart
Koreferat: Adriano Mannino

16.00 – 17.00
Podiumsdiskussion

Anschließend get together

Moderation: Kimberly Trommler, Projektleiterin Automotive & Digitalisierung/ Cluster Automotive (Bayern Innovativ GmbH)

 

Veranstalter:

  • Themenplattformen „Digitalisierung in Bildung, Wissenschaft und Kultur“ und „Vernetzte Mobilität“ des Zentrum Digitalisierung.Bayern
  • Universität Würzburg: Forschungsstelle RobotRecht
  • Bayerisches Forschungsinstitut für digitale Transformation
  • Cluster Automotive (Bayern Innovativ GmbH)

 

Anmeldung:

Kostenlose Anmeldung über Eventbrite

Ort:

Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Hörsaal I der alten Universität (Juristische Fakultät)
Domerschulstraße 16
97070 Würzburg