Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

KI hoch 4: Mensch, Führung, Industrie und Politik

*** Terminverschiebung aus aktuellem Anlass ***

Liebe Veranstaltungsinteressierte,

um die Gesundheit aller zu schützen und auch die Teilnahme aller Interessierten zu ermöglichen, haben wir uns auf Grund der gegenwärtigen Situation entschieden, die Veranstaltung „KI hoch vier“ zunächst abzusagen. Wir werden versuchen, die Veranstaltung auf einen späteren Termin zu verschieben. Selbstverständlich erhalten Sie automatisch Ihre Teilnahmegebühren in voller Höhe auf das von Ihnen genutzte Zahlungsmittel zurück.  Wir bitten um Ihr Verständnis und werden Sie über die nächsten Schritte auf dem Laufenden halten.
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte direkt an das Veranstaltungsteam des Münchner Kreises

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Dr. Michael Dowling
Stefan Obermeier
Dr. h.c. Thomas Sattelberger
Prof. Dr. Isabell Welpe

 

Künstliche Intelligenz (KI) ändert unser Arbeitsleben fundamental und nachhaltig – oft, ohne dass es uns richtig bewusst ist. Telefonieren wir mit einem Chatbot oder einem Menschen? Wie stark bestimmen Roboter und Algorithmen unser tägliches Leben? Wer koordiniert die Teamarbeit zukünftig? Der Mensch oder der Roboter? Was bedeutet die Transformation für Städte und Regionen? Welche Herausforderungen hat zukünftig die Politik? Renommierte Wissenschaftler, Entscheidungsträger und erfahrene Experten aus Wirtschaft, Gewerkschaften und Verbänden werfen gemeinsam einen Blick in die Zukunft.

mint Zukunft schaffen, das Zentrum Digitalisierung Bayern, die TU München und der MÜNCHNER KREIS laden renommierte Wissenschaftler, Entscheidungsträger aus der Politik und erfahrene Experten aus Wirtschaft, Gewerkschaften und Verbänden zu einer Fachkonferenz „KI4: Mensch, Führung, Industrie und Politik“ ein, um gemeinsam in Vorträgen und Diskussionsrunden einen Blick in die Zukunft zu werfen. Freuen Sie sich auf spannende Keynotes und Diskussionen in vier Spannungsfeldern:

  1. KI und Mensch: Terminator oder Freund?
    Wie gestaltet sich die zukünftige Zusammenarbeit zwischen Roboter und Mensch?
  2. KI und Führung: Mensch oder Algorithmus als zukünftiger Leader?
    Inwieweit kann Leadership durch KI ersetzt werden?
  3. KI und (regionale) Industriestrukturen: Smarte Metropolen vs. abgehängte Regionen?
    Wie können unsere mittelständischen, eher industriell geprägten Unternehmensstrukturen in Zeiten von KI weiterentwickelt werden?
  4. KI und Politik: Dumme Politik vs. neue Intelligenz?
    Wie muss die Politik im Angesicht der KI transformiert werden?

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Münchner Kreises.