Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Workshop-Day: Kompetenzen für die digitale Arbeitswelt – Wege und Hindernisse

24. Juni 2019

 

Welche Kompetenzen sind in der und für die digitale Arbeitswelt erforderlich? Welche Skills sind für die Berufe der Zukunft notwendig? Wie können wir uns alle am besten für die zukünftige Arbeitswelt vorbereiten? Ein Thema, das gegenwärtig häufig und in vielen unterschiedlichen Zusammenhängen diskutiert wird und mit dem sich gerade in jüngster Zeit eine Vielzahl von Studien auseinandersetzt. Im Vordergrund steht dabei meistens die Frage, welche Kompetenzen erforderlich sind – seien es fachlich-inhaltliche, soziale, methodische oder auch persönliche (Meta-)Kompetenzen. Doch – es geht nicht nur um das WAS bzw. die Art der Kompetenzen. Es geht auch um die Frage, WIE der Prozess der Kompetenzentwicklung konkret gefördert werden kann und vor allem welche Kontextfaktoren diesen positiv oder negativ beeinflussen und in welcher Weise dies geschieht.

Der MÜNCHNER KREIS lädt in Kooperation mit dem Zentrum Digitalisierung.Bayern (ZD.B) dazu ein, über diese und weitere Fragen im Kontext der Arbeitswelt 4.0 beim Workshop-Day

Kompetenzentwicklung für die digitale Arbeitswelt – Wege und Hindernisse 24. Juni 2019, 10:00 bis 17:00 Uhr BayWa AG, Arabellastraße 4 in 81925 München

intensiv zu diskutieren. In Workshops sollen Kontextfaktoren (z.B. Organisations- und Führungsstrukturen, Kultur, Individuum/Motivation, betriebswirtschaftliche Steuerung/Metriken) identifiziert werden, die die Entwicklung zukünftig relevanter Kompetenzen beeinflussen. Die Teilnehmenden erarbeiten, welche Rahmenbedingungen fördernd oder hemmend wirken und welche Gestaltungs- und Handlungsoptionen identifiziert werden können.

 

Anmeldung

Anmelden können Sie sich ab jetzt sehr gerne hier.

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und auf spannende Diskussionen und Ergebnisse. Für Rückfragen stehen wir gerne unter office@muenchner-kreis.de zur Verfügung.

Wir bitten um Verständnis, dass die Anzahl der Teilnehmer begrenzt ist.