Themenplattform Arbeitswelt 4.02020-06-26T13:48:48+02:00

THEMENPLATTFORM ARBEITSWELT 4.0

Die Digitalisierung hat weitreichende ökonomische und soziokulturelle Veränderungen der Arbeitswelt zur Folge. Dieser umfassende Transformationsprozess bedarf eines offenen und transparenten gesellschaftlichen Dialogs über die Chancen und Risiken des digitalen Wandels. Dies ist eine Voraussetzung für die Akzeptanz der sich verändernden Anforderungen der Arbeitswelt. Ziel der Themenplattform Arbeitswelt 4.0 ist es daher, Akteure aus Wissenschaft und Wirtschaft zu vernetzen und einen Transfer zwischen Forschung und Praxis sicherzustellen. Sowohl Unternehmen als auch deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen für die Herausforderungen der digitalen Transformation der Arbeitswelt sensibilisiert und dabei unterstützt werden, den Wandel aktiv mitzugestalten.

Aufgrund der sich ständig verändernden Anforderungen wird das Thema (berufliche) Bildung und Qualifikation zukünftig noch an Bedeutung gewinnen. Dabei steht die Frage im Fokus, welche Kompetenzen relevant werden, um die Innovationskraft der Wirtschaft zu stärken und die Potenziale der Digitalisierung noch besser umzusetzen.

OFFIZIELLER START DER THEMENPLATTFORM

Impressionen der 1. Netzwerkkonferenz

Kick-off der Themenplattform am 26.11.2019

Eindrücke von der 1. Netzwerkkonferenz zum Start der Themenplattform Arbeitswelt 4.0.

>> Nachbericht Netzwerkkonferenz

Interview mit Kerstin Schreyer (MdL) über die Arbeitswelt 4.0

“Der Mensch muss im Mittelpunkt stehen”

Die Bayerische Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales über die Ziele der Themenplattform Arbeitswelt 4.0.

>> Interview

Interview zur Themenplattform

Prof. Dr. Sabine Pfeiffer

Prof. Sabine Pfeiffer vom Lehrstuhl für Soziologie mit dem Schwerpunkt Technik – Arbeit – Gesellschaft der FAU Erlangen-Nürnberg und Themenplattformsprecherin für den Bereich Wissenschaft über die Ziele der Themenplattform Arbeitswelt 4.0 am Zentrum Digitalisierung.Bayern.

>> INTERVIEW

Interview zur Themenplattform

Dirk Ramhorst

Dirk Ramhorst, Chief Digitization Officer, Chief Information Officer und Senior Vice President der Wacker Chemie AG und Themenplattformsprecher für den Bereich Wirtschaft über die Ziele der Themenplattform Arbeitswelt 4.0 am Zentrum Digitalisierung.Bayern.

>> INTERVIEW

Interview zur Themenplattform

Clemens Suerbaum

Clemens Suerbaum, Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats der Nokia Solutions and Networks Deutschland GmbH und Themenplattformsprecher für den Bereich Arbeitnehmer*innen über die Ziele der Themenplattform Arbeitswelt 4.0 am Zentrum Digitalisierung.Bayern.

>> INTERVIEW

VERANSTALTUNGEN

Alle Veranstaltungen

NACHBERICHTE

TechDays – Virtuelle Paneldiskussion zum Thema „Home office: Transparenz und Rechte von Mitarbeitenden”

Virtuelle Paneldiskussion bei den Tech Days, 15. Juni 2020. Auch in diesem Jahr ging es bei den TechDays wieder um innovative Technologien. In der digitalen Arbeitswelt spielen nachhaltige technologische Innovationen eine zentrale Rolle – hier steht die Frage im Vordergrund, wie nicht nur das technologisch Machbare umgesetzt werden kann, sondern dabei auch gesellschaftliche und ökologische Aspekte in Einklang mit wirtschaftlichem Erfolg gebracht werden können. Um dieses Thema ging es auch bei der Paneldiskussion zum Thema New Work unter dem Motto „Home office: Transparenz und Rechte von Mitarbeitenden”.

Webinarreihe zum digitalen Arbeiten in Zeiten von Corona

Die aktuelle Lage stellt uns vor große Herausforderungen. Wir müssen uns in kürzester Zeit auf neue Situationen und neue Arbeitsweisen einstellen. Aus persönlichen Treffen werden Videokonferenzen, aus der täglichen Abstimmungsrunde und aus dem kurzen Gespräch am Drucker wird ein Telefonat. Wir sind zuversichtlich, dass wir diese neuen Herausforderungen meistern werden. Um Sie dabei zu unterstützen, sich in dieser neuen Arbeitswelt zurechtzufinden und das beste aus der Situation zu machen, habt die ZD.B-Themenplattform Arbeitswelt 4.0 in Kooperation mit dem VDMA eine Webinarreihe zu diesem Thema ins Leben gerufen.

New Work Symposium 2020 – Bildung und Weiterbildung für den digitalen Wandel

Aschaffenburg, 12. März 2020. Welche Voraussetzungen sollten modulare Weiterbildungen erfüllen, um den Anforderungen der Arbeitswelt der Zukunft gerecht zu werden? Können entsprechende Angebote den Fachkräftemangel und den Rekrutierungswettbewerb entschärfen? Welche Rahmenbedingungen sind aus Sicht der Unternehmen wichtig, welche aus der Perspektive der Mitarbeitenden? Diese Fragen standen im Zentrum des New Work Symposiums, zu dem die Technische Hochschule Aschaffenburg in Zusammenarbeit mit dem Zentrum Digitalisierung.Bayern am 12. März 2020 einlud.

Alle Nachberichte

AKTUELLE MASSNAHMEN

TechDays
Webinarreihe zum digitalen Arbeiten in Zeiten von Corona
Netzwerkkonferenz TP Arbeitswelt 4.0

ANGEBOT

Die Themenplattform Arbeitswelt 4.0 ist im Geschäftsbereich des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales verankert. Zu den Zielen der Themenplattform gehört die Ausrichtung von Workshops, Expertenkreisen, öffentlichen Veranstaltungen sowie Wettbewerben, die sich an Akteure aus Wirtschaft und Wissenschaft sowie an die Öffentlichkeit richten.

Die Themenplattform bietet einerseits Veranstaltungen zum Thema Arbeitswelt 4.0 und ermöglicht darüber hinaus die Verknüpfung mit den vielfältigen Initiativen des ZD.B.

THEMENSCHWERPUNKTE

Um eine umfassende Diskussion des Themenfeldes Arbeitswelt 4.0 zu ermöglichen, wird das ZD.B in jedem Jahr einen Themenschwerpunkt festlegen. Weitere Informationen hierzu folgen in Kürze.

Organisation der Themenplattform

Sprecher

Sprecherin für die Wissenschaft:

Prof. Dr. Sabine Pfeiffer, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen

Sprecher für die Wirtschaft:

Dirk Ramhorst, Wacker Chemie AG

Sprecher für die Betriebsräte/Arbeitnehmer*innenvertretung:

Clemens Suerbaum, Nokia Solutions and Networks GmbH & Co.KG

Koordinatorin

Dr. Imme Witzel

Dr. Imme Witzel

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme

Imme.Witzel@bayern-innovativ.de

+49 (0)911 – 20671 – 703

Nach oben